Abgasbetrug: Fiat Chrysler im Fokus

Nachdem in den USA der Skandal um den VW-Abgasbetrug startete, hat die US-Umweltbehörde EPA nun den nächsten Automobilhersteller in Verdacht: Fiat Chrysler. Zu dem italienisch-amerikanischen Konzern gehören vor Ort u.a. die Marken Fiat, Chrysler, Jeep und Dodge. Fiat Chrysler steht in Verdacht, bei rund 104.000 Modellen der Kategorie Jeep Grand Cherokee und Dodge Ram 1500 die Emissionswerte von Stickoxiden mittels Software manipuliert zu haben. Ob es sich bei den Programmen um illegale Einrichtungen wie bei VW handelt, muss aber laut EPA noch nachgewiesen werden. Konzernchef Marchionne reagierte in der italienischen „La Repubblica“ ungehalten: „Wer uns mit dem deutschen Unternehmen vergleicht, hat etwas Illegales geraucht“. (ds)

15.02.2017


#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#