Keimzeit – Die Jubiläumstour 2017

Wenn man als Band das 35jährige Bühnenjubiläum feiert, dann hat man einiges zu bringen auf der Bühne. Doch für ausgedehnte Konzerte, die Gerüchten zufolge auch mal fünf Stunden gingen, ist „Keimzeit“, 1980 als „Jogger“ gegründet und 1982 umbenannt, ja bekannt.

In den Zeiten noch vor der Wende organisierte sich die Band Auftritte abseits des staatlich gelenkten Musikgeschäftes der DDR, nicht zuletzt auch weil ihnen kurzzeitig die Spielerlaubnis entzogen wurde. Nach der Wende konnte Keimzeit richtig durchstarten, ihre bisher veröffentlichten Lieder erschienen als erstes Album unter dem Namen „Irrenhaus“ im Jahr 1990.

Insgesamt blickt die deutsche Rockband auf 11 Studioalben, zwei Live-Alben, ein Album mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg und aktuell eine Werkschau „Land in Sicht“, die in dritter Auflage veröffentlicht wurde.

Im Sommer startete die große Jubiläumstour mit mehr als 30 Konzertterminen – Nun stehen noch mitten im Weihnachtsgeschäft Hamburg (06.12.17) und Köln (08.12.17) an!

06. Dezember – Einlass 19 Uhr/ Beginn 20 Uhr – Markthalle – Hamburg
Tickets erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen, unter www.keimzeit.de oder 01806 – 57 00 70

08. Dezember – Einlass 19 Uhr/ Beginn 20 Uhr – Kantine/Yard Club – Köln
Tickets erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen, unter www.keimzeit.de oder 0221 – 28 01


(ds)

01.12.2017


#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#