Annette Weiss sagt ein klares „Ja“ zu ihrer Irmi


Annette Weiss ist eine der erfolgreichsten Mittelstreckenläuferinnen Deutschlands und zählte fast zwei Jahrzehnte zu den Spitzenstars auf nationaler und internationaler Bühne. Sie holte sich als 8-fache Weltmeisterin, 7-fache Europameisterin und 23-fache Deutsche Meisterin eine Medaille nach der anderen. Außerdem ist sie Europarekordhalterin über 2000 Meter Hindernis und sie gehörte als Torfrau zum Frauen-Fußball-Team „SSG 09 Bergisch Gladbach“, die 1988 sogar Deutscher Meister wurden.

Dann riss die Erfolgsserie: Annette durchtrennte durch einen unglücklichen Fehltritt ihre Achillessehne und den langen Großzehenbeuger wodurch kein Abdruck beim Laufen oder Gehen mehr erfolgen kann. Vor kurzem ist sie der Behindertensportabteilung des TSV Bayer Leverkusen beigetreten und erhofft dort neue Impulse für das Training mit Handikap zu bekommen. „2018 möchte ich noch einmal sehen, was mein Körper zu leisten fähig ist und starte sowohl in der Behinderten- als auch in der offenen Klasse. Ziele sind die erstmaligen Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften der Behinderten und den offenen Masters-Weltmeisterschaften im September in Malaga. Vorgesehen ist auch ein Start im August bei den Gaygames in Paris.“

Annette dürfte vielen durch das Plakat vom Colognepride 2010 bekannt sein, auf dem sie zusammen mit anderen Sportlern für die GayGames 2010 in Köln warb. Jetzt im November stand die Sportlerin aber erst einmal mit ihrer langjährigen Lebenspartnerin Irmi in Hennef vor der Standesbeamtin, um die vor 16 Jahren als 2. Paar in Köln gemachte „Verpartnerung“ in die „Ehe“ umzuwandeln. Schwulissimo gratuliert den Beiden zur „Ehe“ und wünscht Annette, dass es in Zukunft auch sportlich wieder „läuft“.
(ds)

13.01.2018


#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#