Braunschweiger CSD: Finanznot – VW Bank stellt Sponsoring kurzfristig ein

Der Hauptsponsor des Christopher Street Days in Braunschweig, die Volkswagen Financial Services, stellt kurzfristig ihre Unterstützung ein. Nun bittet der Verein um Spenden.

Traditionell findet das Sommerlochfestival, immer am letzten Juli-Wochenende statt. Mitten in der Vorbereitungsphase, befinden sich die ehrenamtlichen Veranstalter in Finanznot.

Der Hauptsponsor des Braunschweiger CSD hat die Unterstützung des Vereins für sexuelle Emanzipation VSE, mit sofortiger Wirkung komplett eingestellt. Diese Entscheidung ist am 14. März mitgeteilt worden, wurde allerdings schon im Dezember 2017 getroffen.

„Es ist verständlich, wenn die Bank das Sponsoring beendet. Das ist ihr gutes Recht. Wir sind dankbar für die vielen Jahre der Unterstützung und der kooperativen Zusammenarbeit. Diese Kurzfristigkeit stellt jedoch einen kleinen Verein, der das ganze Festival ehrenamtlich organisiert, vor große finanzielle Herausforderungen“, betont Manegold. Der VSE-Vorstand habe vergeblich versucht, zumindest noch einen Teilbetrag für das diesjährige Festival von Volkwagen Financial Services zu bekommen: „Leider hat man uns mitgeteilt, dass auch dies nicht möglich ist“.

Unter www.csd-bs.de gibt es mehr Informationen und die Daten für die Spenden.


(js)

07.05.2018
© MoNo-Photography
© MoNo-Photography

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#