Weißer Strand und türkises Meer: Schwule Kreuzfahrten in der Karibik

Wer eine schwule Kreuzfahrt machen möchte, denkt zunächst ans Mittelmeer. Die Vorteile liegen auf der Hand. Die kurze Anreise ist schnell und preisgünstig. Doch ein weiteres Ziel erfreut sich zunehmender Beliebtheit: In der Karibik warten auf euch wunderschöne kleine Inseln mit weißen Traumstränden und dem typischen türkisfarbenen Meer.

Ein großer Vorteil von Karibikkreuzfahrten ist, dass man sie machen kann, wenn es in Deutschland kalt und grau ist. Alle schwulen Kreuzfahrten dort finden in den Monaten Februar und März statt.

Die Kreuzfahrten starten meistens in Miami oder Fort Lauderdale. Durchgeführt werden sie von den amerikanischen Veranstaltern Atlantis oder RSVP. Auch 2019 wird es wieder drei solcher Gay Cruises in der Karibik geben.

Diese Karibikkreuzfahrten gibt es 2019

Mit dabei ist die größte schwule Kreuzfahrt der Welt. Hierfür chartert Atlantis jedes Jahr ein Schiff mit einer Kapazität von mehr als 5.000 Passagieren. Mehr Partys, mehr Spaß und mehr Männer auf kleinstem Raum geht nicht! 2019 findet diese Megakreuzfahrt vom 3.2. bis 10.2.2019 auf der „Allure of the Seas“ von Royal Caribbean statt. Start ist in Miami. Danach geht es über die Bahamas direkt Richtung Westen an die mexikanische Karibikküste. Dort werden Cozumel, Roatan und Costa Maya angesteuert.

Genau in die entgegengesetzte Richtung führt die einwöchige Karibikkreuzfahrt von RSVP. Sie startet nur eine Woche später am 10.2.2019 in Fort Lauderdale. Mit 2.100 Schwulen an Bord sticht die „Nieuw Amsterdam“ der Reederei Holland America in See. Die Route führt nach Osten in die Dominikanische Republik, nach Puerto Rico und St. Maarten. Anschließend geht es über die Bahamas zurück nach Florida.

Ende März wird es außerdem noch eine Karibikkreuzfahrt auf der Celebrity „Edge“ ab Fort Lauderdale geben. Das relativ neue und luxuriöse Schiff bietet Platz für 2.900 Schwule.

Detaillierte Informationen zu den schwulen Karibikkreuzfahrten im nächsten Jahr und zu allen weiteren Gay Cruises findet ihr in der schwulen Kreuzfahrtübersicht von Gaytrotter.

Nachdem alle schwulen Karibikkreuzfahrten im Jahr 2019 in Florida starten, bietet es sich an, einen Verlängerungsaufenthalt in Miami Beach oder in der Schwulenhochburg Fort Lauderdale anzuhängen. Beide Städte sind nur knapp 50 Kilometer voneinander entfernt und bieten ein abwechslungsreiches schwules Nachtleben. Charter- und Linienflüge sorgen für eine gute Anbindung von vielen deutschen Flughäfen.

Natürlich bietet auch der Rest Floridas gute Gelegenheiten für weitere Entdeckungen, sei es das schwule Leben in Key West oder Orlando mit seinen unzähligen Freizeitparks.

Gaycruise durchs Mittelmeer – Opensea vom 29.09.- 06.10.2018 – Mit Conchita, RuPAul, Vengaboys und vielen mehr!




09.06.2018
© PeopleImages
© PeopleImages

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#