Palm Springs: Erster LGBT*-Stadtrat

Die kalifornische Regierung erkennt den Stadtrat von Palm Springs als den ersten der Nation an, der zu 100 Prozent mit Mitgliedern der LGBT*-Gemeinschaft besetzt ist.

Das karlifornische Parlament besteht aus zwei Kammern: Dem Staatssenat und der State Assembly aus direkt gewählten Abgeordneten. Beide Kammern haben nun in einer feierlichen Zeremonie den Stadtrat von Palm Springs als ersten der USA anerkannt, der vollständig aus LGBT*-Bürgern besteht.

[img2958]

Der Stadtrat von Palm Springs, bestehend aus Bürgermeister Robert Moon, Bürgermeister auf Zeit J.R. Roberts sowie Geoff Kors, Lisa Middleton und Christy Gilbert Holstege, setzt sich zusammen aus drei homosexuellen Männern, einer Transgender-Frau und einer bisexuellen Frau.

Palm Springs ist längst zu einem der Top-Reiseziele für alle Menschen weltweit geworden, die sich als nicht-heterosexuell definieren. In Palm Springs sind das mittlerweile mehr als 60 Prozent der Bevölkerung – eine Tatsache, die in der bunten Kleinstadt im Coachella Valley mit ihren rund 48.000 Einwohnern deutlich sichtbar und spürbar ist.

Dass Vielfalt und Toleranz zum Alltag in Palm Springs gehören, zeigt sich auch in der Lokalpolitik: Bereits zum dritten Mal führt ein homosexueller Bürgermeister die Kleinstadt; seit der letzten Kommunalwahl ist auch der Stadtrat komplett mit Vertretern der LGBT-Gemeinschaft besetzt.




04.07.2018
© Dougall Photography
© Dougall Photography

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#