Was ist eigentlich Paleo?

Unter dem Schlagwort "Steinzeiternährung" geistert der Begriff Paleo seit einiger Zeit durch die Medien: Doch was steckt hinter dem Trend genau, der nicht nur verspricht gesund und fit zu werden, sondern auch zufriedener und ausgeglichener?

Der Begriff ist die Kurzform fu?r Pala?olithikum, also den Zeitraum der Altsteinzeit und soll darauf verweisen, dass man sich bei dieser Ernährungsweise an die der damaligen Ja?ger und Sammler orientieren soll. Im Prinzip lässt man damit verarbeitete Lebensmittel weg und konzentriert sich auf nachhaltige und qualitativ hochwertige Nahrung. Damit landen auf unseren Teller nur "echte", weil unverfälschte und unverarbeitete Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Nüsse sowie Samen, Kräuter, Pilze, Honig, Fleisch und Fisch, Eier und gesunde Fette. Zur Paleo-Ernährung gehören keine Nahrungsmittel, die für den menschlichen Organismus schädliche Antina?hrstoffe enthalten und das sind: Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Zucker, stark verarbeitete pflanzliche Fette sowie künstliche Zusatzstoffe. Verabschieden muss man sich also von Brot oder Pasta, aber auch von Kartoffeln, schließlich müssen diese erst angebaut werden und fallen somit aus dem Steinzeitraster. Zu meiden sind auch alkoholische Getränke, als vitalisierend und gesund wir bei Paleo Wasser zum Trinken empfohlen.

Paleo hat mit diesen Prinzipien und Produkten eine ideale Basis für eine funktionierende Ernährung, die einen langfristig schlank, gesund und fit hält. Der menschliche Körper hat Paleo nämlich quasi bereits im Organismus, da er wa?hrend der 2,5 Millionen Jahre dauernden Evolution an genau diese Nahrung angepasst wurde. Erst die heutige Ernährungsweise - an die unser Organismus laut Paleo-Theorie nicht gewöhnt ist- mit all den verarbeiteten Lebensmitteln, die viel Zucker und Fett enthalten, machte uns krank und förderte gesundheitliche Probleme wie Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen, Diabetes und Autoimmunerkrankungen. Paleo ist also mehr als nur eine Diät, es ist eine Lebensweise, die erfahrungsgemäß zu einigen Verbesserungen führt. So berichten Paleo-Tester von mehr geistiger und körperlicher Energie, nachhaltigem Gewichtsverlust, besserem Muskelaufbau, stabilerem Immunsystem, weniger Entzündungen, gesünderem Schlaf sowie reinerer Haut und gesünderem Haar.

In der Praxis kann man Paleo relativ leicht in den Alltag integrieren, auch wenn wir schon lange nicht mehr in der Steinzeit leben: Es gibt viele Rezepte, die nicht nur lecker sind, sondern auch beim abnehmen helfen. Zum Frühstück kann man sich beispielsweise ein süßes Rührei mit Bananen und Honig gönnen, um fit in den Tag zu starten. Mittags schmeckt ein leichter Salat wie zum Beispiel der pfiffige Bohnen Zucchini Salat, der knackig und scharf gewürzt Schwung in den Tag bringt. Abends kann man sich dann Chicken Wings - ganz im Steinzeitstil mit der Hand essend - zubereiten. Wenn man gleich mehrere mariniert und macht, kann man diese auch noch für den nächsten Tag in die Lunchbox packen und hat somit gleich ein paleotaugliches Mittagessen.

Paleo ist aber - wie bereits erwähnt - mehr als nur Ernährung, sondern Lebensphilosophie: Als Schlagworte diesen hier die Begriffe "Eat", "Move", "Sleep" und "Feel". Zu "Eat" wurde schon einiges erklärt, das Thema "Move" beinhaltet tägliche Bewegung. Hier gilt es einen gesunden Mix aus lockerer Bewegung sowie Kraft- und Ausdauertraining zu finden. "Sleep" werden wohl alle gerne in ihren Alltag integrieren und hier lautet die Richtlinie, mindestens 7 1/2 Stunden täglich zu schlafen. Hinter der Forderung "Feel" steckt der Anspruch pro Tag auch mindestens eine Stunde so genannter "Quality Time" einzuplanen: Das heißt, entspannende Lieblingstätigkeiten wie Lesen, Musikhören, Meditieren, sich mit Freunden oder Familie zu treffen und vor allem viel Zeit in der frischen Luft zu verbringen.

Fazit:
Im Endeffekt ist Paleo eine gesunde Art, sich zu ernähren und zu entspannen: Gewürzt wird dieser "artgerechte" Lebensstil mit viel Bewegung und erholsamem Schlaf. Durch die "Steinzeitdiät" kann man zu langfristiger Schlankheit und Gesundheit gelangen, denn die naturbelassenen, unverarbeiteten und rohen Lebensmittel schonen und stärken unseren Körper zugleich.


(ms)

12.09.2018
© Xsandra
© Xsandra

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#