Alexander Klaws kritisiert 'heuchlerischen' Brief an Daniel Küblböck

Alexander Klaws erklärt, wieso er den Abschiedsbrief an Daniel Küblböck nicht unterschrieben hat.

Seit Sonntag (9. September) wird der Sänger vermisst, nachdem er von Bord der AIDAluna gesprungen sein soll. Auf Social Media meldeten sich seitdem zahlreiche Promis zu Wort, die ihrer Bestürzung und ihrer Trauer über die Tragödie Ausdruck verliehen. Auch Daniels ehemalige 'DSDS'-Mitstreiter Juliette Schoppmann, Stephanie Bauckmayer, Andrea Josten, Daniel Lopes, Vanessa Struhler, Nektarios Bamiatzis und Gracia Baur verfassten einen emotionalen Abschiedsbrief an ihren Ex-Castingshow-Kollegen.

Auffallend war dabei, dass die Unterschrift des Staffelsiegers Alexander Klaws fehlte. Auf Facebook äußert er sich nun erstmals zum Drama. "Dass ich das tolle, sehr bewegende Schreiben meiner 'DSDS'-Kollegen nicht mitunterzeichnet habe, hat folgenden, bestimmten Grund. Das heißt nicht, dass ich anderer Meinung bin oder mir die Situation, die Daniel für sich gewählt hat, egal wäre. (Schon traurig, dass man das überhaupt erwähnen muss!) Es hat sich einfach heuchlerisch angefühlt, Teil einer Sammel-Nachricht zu sein über jemanden, mit dem man seit 14/15 Jahren keinerlei Kontakt hatte", schreibt der Musical-Darsteller.

Dies habe jedoch "etwas mit Respekt dem Betroffenen gegenüber zu tun". Der 35-Jährige kritisiert, dass ihm völlig zu Unrecht Vorwürfe aufgrund seines Schweigens gemacht wurden. "Es gibt außerdem heutzutage auch ohne Facebook etc. noch die Möglichkeit, an dem Schicksal eines Menschen teilzuhaben, ohne alle Welt gleich darüber zu informieren, auf welche Art man es tut.

Als Ar***loch etc. betitelt zu werden, nur weil für euch Clowns die Welt ohne Facebook nicht existiert, ist schlichtweg abartig!", macht er seinem Ärger Luft. Natürlich sei auch er "geschockt" über das Drama. "Niemand kann sich vorstellen, was einen Menschen zu so einem Handeln treibt. Ich hoffe einfach nur, dass, egal wo du auch sein magst mein Kleiner, du nun in Ruhe deinen Weg gehen kannst!", wünscht sich Alexander.


(db)

13.09.2018
© Nikolaj Georgiew
© Nikolaj Georgiew

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#