Hamburgs Fußball zeigt Flagge

Ein tolles Zeichen gegen Homophobie im Sport: Im Rahmen der Jugendfußball-Saisoneröffnung hat der Hamburger Fußball-Verband mit zahlreichen Gästen auf der Anlage des HFV in Hamburg-Jenfeld, die neue Regenbogenflagge gehisst, um im Rahmen seiner eigenen Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ die Regenbogenflagge auch gegen Homophobie zu hissen. Mit dabei waren HFV-Präsident Dirk Fischer, HFV-Schatzmeister Christian Okun, HFV-Präsidiumsmitglied Claudia Wagner-Nieberding, sowie Wolfgang Preussner (LSVD Hamburg) und Björn Frederik Augsten (Startschuss). Wir hoffen, dass Homophobie, gerade aus dem Fußball, irgendwann ganz verschwindet, sodass viel mehr Fußballer*innen den Mut haben, sich zu outen und ein offenes homosexuelles Leben führen können, ohne angefeindet zu werden.

Mehr Informationen unter www.hfv.de

(js)

05.09.2018


#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#