So bekommt man die günstigsten Flugtickets!

Jeder hat schon viel Zeit damit verschwendet, das günstigste Flugticket zum Traumurlaubsziel zu suchen, um dann doch unzufrieden irgendein Angebot zu nehmen. Mit den folgenden zehn Tricks klappt die Suche einfach schneller und effizienter!

1. Früh beginnen!
Die meisten Fluggesellschaften bieten bis zu elf Monate im Voraus die günstigsten Tickets an: Einmal in der Woche kann man dann verfolgen, wie sich die Preise entwickeln, denn diese ändern sich fast täglich und irgendwann sollte man bei einem zufriedenstellenden Angebot dann einfach zuschlagen.

2. Flexibel sein!
Wer auf einen bestimmten Flughafen oder Reisezeitraum fixiert ist, hat es mit günstigen Tickets oft schwer. Schnäppchen finden sich meistens in nicht allgemein begehrten Zeiträumen. Die Nebensaison ist hier beispielsweise zu empfehlen. Insofern ist es eigentlich schlauer, zuerst nach Flügen zu suchen und dann den Urlaub einzutragen als umgekehrt.

3. Abflughäfen beachten!

Auch kleine Flughäfen oder welche, die nicht so gut angebunden sind, sollten beachtet werden: Gerade Billig-Airlines nutzen die kleineren Flughäfen, da die Kosten dort wesentlich geringer sind. Auch in Sachen Langstreckenflüge sollte man Abflughäfen im Ausland beachten, da dort die Steuern oft günstiger sind als in Deutschland.

4. Ausländische Buchungsseiten nutzen!
Es lohnt sich, den Blick bei der Suche nach günstigen Flugtickets zu erweitern und auch auf ausländischen Buchungsseiten nachzusehen: Oft sind dort bestimmte Flüge billiger und es reicht manchmal aus, statt auf Expedia.de einfach auf Expedia.nl zu suchen.


5. Newsletter abonnieren!
Auch wenn die alltägliche Mail-Flut nerven kann, manche Newsletter stecken voller nützlicher Angebote: Sich bei Airlines oder Reiseblogs zu registrieren, verschafft einem manchmal den Vorsprung bei günstigen sowie aktuellen Angeboten. Fluggesellschaften bieten dabei oft Apps oder Alert-Funktionen an, so dass man einerseits den Überblick behält und andererseits nichts verpasst.

6. Social Networks verfolgen!
Auch in den Sozialen Medien der Airlines oder Reiseblogs finden sich oft wahre Schnäppchen, denn diese werden zumeist erst oft auf Instagram, Twitter, Facebook & Co. verkündet. Genauso wie interessante Gewinnspiele ebenfalls mittlerweile fast ausschließlich auf diesen Plattformen stattfinden.

7. Vielfliegerprogramme ausnutzen!

Hier kann man Punkte und Meilen sammeln, die sich irgendwann durchaus rentieren: Denn mit diesen Vielfliegerprogrammen kann man Upgrades, Freiflüge oder andere Vorteile erhalten. Zudem bekommt man oft auch als Economy-Passagier an Flughäfen Zugang an exklusiven Lounges.

8. Aktuelle Flugangebote sichten!
Manche Reiseziele sind oft superhip und deshalb auch superteuer: Doch man kann sich auch in seiner Urlaubsplanung von den aktuellen Flugangeboten inspirieren lassen und so auch einmal etwas Neues kennenlernen. Dazu einfach zum Beispiel bei Ryanair den Abflughafen in die Suchmaske eingeben und sehen, wie teuer die Tickets zu sämtlichen angebotenen Zielen sind.

9. Längere Zwischenstopps!
Mehrere oder längere Zwischenstopps machen Flüge günstiger: Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Nerven, denn so kann man auf Reisen oft viel mehr durchatmen oder erleben.

10. Warum immer in die Ferne schweifen?
Es muss nicht immer die teure Karibik sein: Auch in der Nähe gibt es garantiert tolle Urlaubsziele. Wer sich auf günstige Alternativen „um die Ecke“ einlässt, hat bestimmt eine genauso schöne und entspannte Zeit wie am „Ende der Welt“.
(kk)

02.01.2019
© YakobchukOlena
© YakobchukOlena

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#