And the Entschuldigung goes to...

Wie Schwulissimo berichtete, hat Kevin Hart die Moderation der im Februar stattfindenden Oscar-Verleihung abgesagt, weil er für vergangene homophobe Witze heftig kritisiert wurde. Seinen Rücktritt gab er in einem Tweet im Dezember 2018 bekannt, in welchem er sich gleichzeitig für die unsensiblen Worte in der Vergangenheit bei der LGBTIQ*-Community entschuldigte.

Dem homosexuellen CNN-Journalisten Don Lemon reicht das allerdings nicht aus und erwidert ebenfalls auf Twitter: "Sich zu entschuldigen und weiterzumachen macht die Welt nicht zu einem besseren Ort für Menschen, die homosexuell oder transgender sind – ein Verbündeter zu sein, hingegen schon."

Am vergangenen Montag bezog Hart erneut Stellung zu der Thematik und entschuldigte sich in seiner Radiosendung: „Noch einmal, Kevin Hart entschuldigt sich für die Äußerungen, die die Mitglieder der LGBTQ-Community beleidigt haben. Ich entschuldige mich.“ Gleichzeitig appellierte Hart laut Gala aber auch an die LGBTQ-Gemeinschaft, daran zu glauben, dass ein Mensch sich ändern könne.






(ae)

09.01.2019
Kevin Hart // © instagram.com/kevinhart4real
Kevin Hart // © instagram.com/kevinhart4real

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#