„Sheldon“ produziert Serie über homosexuellen Mann mit Kinderlähmung für Netflix

Über zu wenig Arbeit kann sich der „Big Bang Theory“-Darsteller Jim Parson nicht beklagen, wenn es mit der Serie demnächst zuende geht. Er wird weiter in der Serie „Young Sheldon“, in der er auch als Produzent beteiligt ist, zu hören sein und demnächst eine weitere Serie bei Netflix produzieren, wie das Nachrichten-Magazin Focus berichtet.

Die Produktion basiert auf den semi-biografischen Roman „I`m Special: And Other Lies We Tell Ourselves“ von Ryan O´Connell und handelt von einem homosexuellen Mann mit zerebraler Kinderlähmung. Der Autor wird nicht nur das Drehbuch zu der acht-teiligen Serie schreiben, sondern auch die Hauptrolle darin spielen.

In weiteren Rollen werden unter anderem Augustus Prew (Prison Break) und Patrick Fabian (Better Call Saul) zu sehen sein.

(ae)

11.02.2019
Jim Parsons // © iDominick
Jim Parsons // © iDominick

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#