Nach jahrelangem Rechtsstreit wurde die Ehe nun offiziell anerkannt

Die heute 77-jährigen Michael und Jack McConnell heirateten 1971 als erstes gleichgeschlechtliches Paar in den USA – allerdings mit einem Trick. Nachdem ihnen 1970 erstmals die Heiratsurkunde verweigert wurde, änderte Jack seinen Vornamen in den geschlechtsneutralen Namen „Pat Lyn“. Daraufhin ging Michael allein die Heiratslizenz beantragen und erhielt auch die Bestätigung.

Da das Ehegesetz von Minnesota nicht ausdrücklich beschreibt, dass zwei Personen des gleichen Geschlechts nicht heiraten könnten, war die Lizenz für sie gültig. Gegenüber NBC-News sagte Michael McConnell: "Wir wussten vom ersten Tag an, als wir 1971 legal heirateten, dass wir recht hatten - wir hatten das Gesetz eingehalten". Nachdem die Behörden allerdings merkten, dass es sich bei dem Paar um zwei Männer handelt, weigerten sie sich die Ehe formell zu registrieren.

Nach einem jahrelangen Rechtsstreit hat ein Richter die Ehe, die vor 48 Jahren geschlossen wurde, nun für gültig erklärt.
(ae)

11.03.2019
Michael und Jack McConnell // © YouTube/WCCO - CBS Minnesota
Michael und Jack McConnell // © YouTube/WCCO - CBS Minnesota

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#