Bischof fordert Umdenken im Umgang mit Homosexuellen

Bei der Deutschen Bischofskonferenz in Lingen gibt es viele Themen, die einer Überarbeitung bedürfen. Peter Kohlgraf ist einer der Bischöfe, die sich für eine Reform stark machen. In einem von ihm mit unterzeichneten internen Papier heißt es: „Die Kirche befindet sich in einer existenziellen Krise“.

Kohlgraf galt von je her als liberal, wie die Zeit berichtet. Für ihn sei zum Beispiel ein Ende des Zölibats vorstellbar, auch wenn er persönlich das Zölibat lebe. Aber er könne sich auch außerordentliche Wege ins Priesteramt vorstellen. Ebenso im Umgang mit Schwulen und Lesben fordert der Kirchenmann von seinem Arbeitgeber ein Umdenken:„Einerseits zu sagen: Wir wollen dich nicht diskriminieren, aber in deiner Lebensform erkennen wir nichts Gutes. Das ist ein Thema, über das müssen wir noch sprechen.“

(ae)

12.03.2019
Peter Kohlgraf // © facebook.com/bischof.peter.kohlgraf
Peter Kohlgraf // © facebook.com/bischof.peter.kohlgraf

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#