SPD wählte neuen Sprecher für LGBTI*-Belange

Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag wählte am 12. März den 65-jährigen Abgeordneten Dr. Karl-Heinz Brunner aus Bayern zum neuen Sprecher für LGBTI*-Belange. Er löst damit Johannes Kahrs (55) ab, welcher dieses Amt als erster SPD-Bundestagsabgeordneter für 11 Jahre innehatte. Brunner sitzt seit 2013 im Deutschen Bundestag, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Petra Nowacki, Bundesvorsitzende der SPDQueer gratulierte Brunner zu seinem neuen Amt. „Schon lange vor der Wahl in sein neues Amt haben wir mit Karl-Heinz Brunner eng zusammengearbeitet und wissen deshalb um sein Engagement und darum, was er bereits für uns und die LSBTI-Community geleistet hat. Deshalb braucht es auch keine lange Einarbeitungszeit, um mit ihm und mit der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag weiter an der Umsetzung wichtiger Themen wie der Überarbeitung des veralteten Transsexuellen-Gesetzes oder dem im Koalitionsvertrag vereinbarten Nationalen Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie zu arbeiten.“ Zudem dankte sie Johannes Kahrs für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz.
(id)

14.03.2019
Dr. K.-H. Brunner (l.) und Johannes Kahrs //  © www.bundestag.de
Dr. K.-H. Brunner (l.) und Johannes Kahrs // © www.bundestag.de

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#