Taylor Swift: 100.000 Euro-Spende für LGBTI*-Organisation

Umgerechnet 100.000 Euro spendete der Popstar Taylor Swift an eine LGBTI*-Organisation. Dazu hat sie noch einen handgeschriebenen Brief gelegt, welchen die Organisation in den sozialen Medien veröffentlichte.

Es handelt sich dabei um das Tennessee Equality Project (TEP) aus dem Heimat-Bundesstaat der 29-Jährigen. Die Sängerin setzte sich bereits in der Vergangenheit für LGBTI*-Rechte ein und in dem Brief bedankt sich die Country-Musikerin für die „inspirierende Arbeit“ von TEP, insbesondere für die aktuelle Petition gegen die „Slate of Hate“.

Die Petition kämpft gegen die Schwierigkeiten, die Schwule und Lesben bei der Adoption von Kindern haben. Es geht um zwei Gesetzesvorlagen, die es Kinderorganisationen ermöglicht, potenziellen Eltern aufgrund von religiösen und moralischen Einwänden in Bezug auf ihren Lebensstil, die Adoption von Kindern zu verweigern.


(ae)

12.04.2019
Taylor Swift spendet 100.000 Euro // © instagram.com/taylorswift
Taylor Swift spendet 100.000 Euro // © instagram.com/taylorswift

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#