Politikum: Madonna tritt beim ESC in Tel Aviv auf

In der vergangenen Woche gab Madonna bekannt, dass sie am 18. Mai beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv, Israel, auftretet und dort einen neuen Song sowie einen ihrer Klassiker zum Besten geben wird.

Doch die Rufe, dass Madonna den Musikwettbewerb als Bühne für den politischen Kampf gegen den Nahostkonflikt zwischen Juden und Arabern, insbesondere zwischen Israelis und Palästinensern, nutzen solle, werden immer lauter.

2014 postet die Queen of Pop auf Instagram, dass sie Palästina liebe, und Frieden statt Mauern wolle. Das nehmen nun viele Pro-Palästina-Organisationen zum Anlass, Madonnas Unterstützung für Palästina einzufordern. Es gibt auch Stimmen, die sie auffordern, den ESC zu boykottieren, wie PinkNews schreibt.

Lassen wir uns überraschen, ob wir die Musikerin oder die Politikerin bei dem Gesangswettbewerb sehen, oder vielleicht sogar beides.
(ae)

12.04.2019
Madonna beim ESC // © instagram.com/madonna
Madonna beim ESC // © instagram.com/madonna

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#