Ariana Grande greift persönlich ein - Platzverweis für Anti-LGBTI*-Demonstrant

Ein Anti-LGBTI*-Demonstrant machte sich auf den Weg, um ein Ariana Grande Konzert erheblich zu stören. Hierbei wollte er anreisende Fans daran hindern, dem Konzert teilzunehmen.

Da hat der Anti-LGBTI*-Demonstrant aber nicht mit dem beherzten Engagement von Ariana Grande gerechnet. Sie ist persönlich für ihre Fans eingetreten und hat dem schwulenfeindlichen Demonstranten persönlich einen Platzverweis erteilt und weitere Störungen des Konzerts erfolgreich abgewehrt und den Zugang für die Fans sicher gestellt.

Persönlich war Ariana Grande, die Sängerin von „Thank U, Next“ selbst traurig über diese Störaktion. Überrascht hat sie das Auftreten des Demonstranten aber nicht wirklich. Auf Twitter war hierzu ein Mann in einem Clip zu sehen, der ein Regenbogenbanner mit dem durchgestrichenen Wort Pride hochhielt.



(bs)

11.06.2019
Ariana Grande greift persönlich ein // © instagram.com/arianagrande
Ariana Grande greift persönlich ein // © instagram.com/arianagrande

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#