Bastian – Der Wohnprinz

Bastian (33) lebt in Ruhr und begeistert auf seinem YouTube-Kanal "Wohnprinz" bereits über 74.000 User mit seinen Videos die sich rund um das Thema Wohnen & Leben drehen. Er zeigt was in den eigenen vier Wänden mal mit weniger und mal mit mehr Mitteln so alles möglich ist. Wer steckt aber hinter diesem Prinzen?

Wie kommt man darauf, ausgerechnet ein Blog und einen YouTube-Kanal zum Thema Wohnen zu gründen? Gab es da nicht schon genügend?

Als ich 2009 auf die Idee kam, weil mir dieses Thema schon immer sehr gefiel, gab es tatsächlich nur die klassischen Wohnblogs. Freunde waren immer ganz begeistert von meinen Tipps und rieten mir immer wieder, meine Tipps online weiterzugeben. Das tat ich dann auch, fand das dann aber irgendwie langweilig. Also überlegte ich mir wie ich in diesen Bereich frischen Wind einbringen könnte und landete auf YouTube. Dort war dieses Thema kaum auffindbar in dieser Form, also startete ich mit meiner integrierten Laptop Cam und meine Reise auf der Videoplattform startete.

Du machst ja keinen Hehl daraus, dass du schwul bist. Das merkt man allerdings manchmal aber auch schon ziemlich deutlich an einigen Videos, wenn mal wieder die volle Breitseite Kitsch rausgeholt wird. Wir sagen nur „Flamingos & Pink im Flur“. Wie findest du aber deine Ideen?

Überall! Im Kino („Sex and the City“) den Film musste ich mehrfach gucken, weil ich zu oft von den Einrichtungen abgelenkt wurde. Auf Reisen, beim Spazieren gehen oder im Alltag. Ich liebe es mich immer und überall inspirieren zu lassen. Ich probiere aber auch gerne aus und inspiriere gern.

Deine Videos produzierst du ja komplett in Eigenregie. Ist das nicht manchmal anstrengend, nicht nur vor der Kamera zu stehen, sondern sich auch um das ganze andere kümmern zu müssen?

Ich würde am liebsten mit „nein“ antworten aber so ist es nicht. Ja, es ist manchmal sehr viel und doch anstrengend. Ich habe mit meinem Blog angefangen, mit YouTube weitergemacht und habe dann den Sprung ins Fernsehen geschafft. Die Bereiche in denen ich wirken darf sind sehr breitgefächert und das macht mir auch großen Spaß. Wenn es aber um das Produzieren der Videos geht, merke ich schon, dass es der anstrengendste Part meines Jobs ist. Dennoch bin ich mehr als dankbar, dass ich mit dem was ich liebe meinen Lebensunterhalt verdienen darf.

Du hast über 74.000 Abonnenten auf deinem YouTube-Kanal. Wie sind denn da eigentlich so die Reaktionen? Gibt es dort vielleicht auch hin und wieder Kommentare, die eigentlich nichts mit dem Thema an sich zu tun haben, sondern eher auf das Schwulsein reduziert sind – ganz gleich ob positiv oder negativ?

Absolut. Manchmal komplett ohne Zusammenhang. Viele junge Menschen gucken meine Videos und sind begeistert wie offen ich mit meiner Sexualität umgehe. Deshalb finde ich es umso wichtiger, ganz offen zu sich, seiner Sexualität und Liebe zu stehen. Wenn ich manchmal die Mails lese in denen man mir schreibt, dass ich mit meiner offenen Art den jungen Menschen helfe sich für ein frühes Outing zu entscheiden oder sie sich besser dadurch fühlen, ist dies eine riesen Motivation. Ich würde sagen, dass 80% der Reaktionen auf das Thema „Schwul sein“ positiv sind. Die restlichen 20% jedoch haben es in sich. Das nicht zu nah an sich ranzulassen war viele Jahre sehr schwer für mich. Menschen können grausam sein, aber auch sehr liebevoll, respektvoll und wunderbar sein. Ich wurde vor meiner Wohnprinz-Zeit auf offener Straße angegriffen und am Ende steckte ein Schraubendreher in meinem Rücken. Diese Erfahrung hat lange Zeit dafür gesorgt meine Sexualität zu verbergen.

Beim Thema „Wohnen & Einrichten“ gibt es ja in schöner Regelmäßigkeit immer wieder die vermeintlichen „Trends“. Sind diese auch bei dir ein Thema oder entwickelst du lieber was Eigenes?

Ja, ich liebe Trends. Vor allem aber schaue ich wie ich Trends so abwandeln kann, dass meine persönliche Note mit eingebracht wird. Daraus entstehen oft die tollsten Ideen. Aber ich entwickle auch gerne was komplett Eigenes.

Mehr unter: www.wohnprinz.de


(id)

10.07.2019
Bastian – Der Wohnprinz // © André Ganzer - Fotowerker Ganzer
Bastian – Der Wohnprinz // © André Ganzer - Fotowerker Ganzer

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#