USA wird Champion im Frauen-Fußball

Die US-amerikanische Frauen-Fußballnationalmannschaft (USWNT) holte nach einem überragenden Sieg gegen die Niederlande den Pokal und gewann damit als erste Mannschaft zwei aufeinander folgende Weltmeisterschaften. Damit bestätigte sich eine Aussage der Spielerin Megan Rapinoe: Man könne keine Weltmeisterschaft ohne Lesben im Team gewinnen. Tatsächlich spielten zum Zeitpunkt ihrer Aussage offen lesbische oder bisexuelle Spielerinnen für jedes der verbleibenden Teams (USA, England, Schweden und Niederlande).

Während der Weltmeisterschaft ergab sich ein Streitgespräch zwischen Rapinoe und US-Präsident Trump. Dieses begann, als ein Reporter die Spielerin fragte, ob sie sich darauf freue, vielleicht ins Weiße Haus eingeladen zu werden. Sie werde dort auf keinen Fall hingehen, entgegnete sie. Sie würde keinen Präsidenten unterstützen, der die Werte vieler Teammitglieder nicht teilt. Trump stellte daraufhin ihren Patriotismus in Frage. Rapinoe findet, das Team solle sein Rampenlicht dazu nutzen, das Spiel und hoffentlich auch die Welt zu verbessern.
(co)

08.07.2019
USA wird Champion im Frauen-Fußball // © instagram.com/uswnt
USA wird Champion im Frauen-Fußball // © instagram.com/uswnt

#kaufen##winbutton#
#location# #cityguide#