Direkt zum Inhalt
Bias und Yves // © Archiv

Bias und Yves „Als ich ihn das erste Mal sah hatte ich Bauchkribbeln"

ja - 23.09.2020 - 10:00 Uhr

Unser Paar des Monats September ist dieses Mal tatsächlich nicht von einem anderen Kontinent, sondern kommt ganz aus der Nähe: Bias ist aus dem Raum Stuttgart und Yves aus einer Stadt im Saarland. Zusammen leben sie mittlerweile in Saarbrücken. Kennengelernt hat sich das junge Paar so, wie man sich in der heutigen Zeit des Öfteren kennenlernt: Über das Internet. Genauer gesagt über Instagram. Bereits nach kurzem Chatten war beiden klar, dass sie sich persönlich treffen wollten. "Ich konnte bis zum letzten Moment gar nicht glauben, dass wir uns jetzt wirklich live sehen", so Bias. "Von Stuttgart in die Heimatstadt von Yves fährt man drei Stunden. Ich habe die ganze Fahrt darüber nachgedacht wie es wohl sein wird, Yves zu treffen. Als ich ihn dann gesehen habe, hatte ich direkt Bauchkribbeln.", erzählt er weiter. Auch Yves war vor dem ersten Treffen sehr aufgeregt. "Ich hatte Angst, dass Bias meine sehr direkte und offene Art eventuell abschrecken könnte. Zum Glück ist er aber selber sehr direkt und offen!"sagt er. Als sie einige Zeit später einen Tagesausflug nach Frankreich machten, rutschten Bias die drei magischen Worte raus, welche Yves mit einem Kuss erwiderte. "Seitdem gehen wir durch dick und dünn!", erzählen die beiden.

 

Bias und Yves // © Archiv

Yves, welcher sich als "Saarlands erfolgreichster Influencer" bezeichnet, outete sich durch die Beziehung zu Bias vor seinen Eltern als schwul. Die Beziehung zu Bias ist die erste Beziehung, die der 18-jährige überhaupt führt. Bias hingegen, der gelernter Kaufmann von Beruf ist, hatte dies mit seinen 23 Jahren bereits hinter sich. Ihre Homosexualität war beiderseits zum Glück gar kein Problem für die Familien. "Wahrscheinlich hat uns das Coming-Out unseren Familien noch näher gebracht, weil es starke Meinungen der Gesellschaft zur Homosexualität gibt und man manchmal zusammenhalten muss.", erklären beide. Auch untereinander verstehen sich die Familien sehr gut.

Was sie neben ihrer ähnlichen Art und den sich sympathischen Familien zusammenhält, ist die Musik. Bias spielt sehr gerne Gitarre und singt. Yves hat sogar zwei eigene Songs veröffentlicht, und bereits mit anderen Musikern zusammengearbeitet.
Wenn sie keine Musik machen findet man Bias in seiner Freizeit vermutlich in der Küche, währrend Yves sich gerne mit Pflanzen beschäftigt.
Anderen würden sie mitgeben: "Einfach euer Ding zu machen und an euren Werten festzuhalten. Es gibt immer Menschen, die einen nicht mögen. Wir müssen uns daher alle selber so lieben, wie wir sind. Wir haben schließlich nur ein Leben!" 

 

Auch Interessant

Leserumfrage

BFF = BEST FRIENDS FOREVER

Es gibt viele Leute, die mir wichtig sind. Aber eine Person davon ist besonders: Eine Frau, ein paar Jahre älter als ich, ist mein „bester Freund".
Felix und Max

Paar des Monats

Unser Paar des Monats sind Felix und Max. Sie wohnen in Schönwald, Oberbayern, und haben einen Instagram-Account für ihre Pärchenbilder erstellt.
Melanie C

Interview mit dem Spice Girl

SCHWULISSIMO sprach mit dem "Sport Spice" Mel C über ihre Arbeit mit Personen der LGBTI*-Community, neue Musik, soziale Medien und mentale Gesundheit.
Eine Frage an...

Ralf König - Für jedes Jahrzehnt

60 Jahre - Deine Bücher, Comics und Illustrationen kann man gar nicht mehr aufzählen. Hast du selber noch einen Überblick darüber?
Guido Heinz Frinken

Im SCHWULISSIMO-Interview

Set-Designer und Fernsehmoderator Guido Heinz Frinken sprach mit SCHWULISSIMO über Kleiderschränke, das Zusammenziehen und seine zukünftigen Projekte.