Direkt zum Inhalt
Daniel und Thomas // © instagram.com/dahu.dh/

Daniel und Thomas Liebe auf den ersten Klick! Auch ohne Profil-Bild hat es hier gefunkt und eine tiefe instinktive Beziehung herbei geführt ...

kk - 08.11.2021 - 09:00 Uhr

Unser Liebe-Pärchen des Monats lebt und arbeitet in Hannover, ist aber allein schon durch die gemeinsamen polnischen Wurzeln miteinander verbunden: Daniel (30) und Thomas (36) lernten sich wie viele Paare heutzutage in einem Online-Netzwerk namens „Gay Romeo“ kennen – und dennoch verlief der Beginn ihrer Beziehung ganz anders als die meisten Internet-Kennenlerngeschichten... Denn, wer von Euch würde jemandem ohne Profilbild antworten? Daniel hat dies gemacht und nach der ersten Kommunikation baute sich langsam aber sicher eine Sympathie auf, die in vielen Gemeinsamkeiten begründet lag. Schnell beschloss man also, sich „in echt“ zu treffen und entschloss sich zu einem Spaziergang im Park.

Als dann dort Thomas von weitem auf Daniel zuging, kann man sich das wie eine Filmszene in Slow-Mo vorstellen, in der ein Traummann immer näher kommt, das Herz immer höher schlägt und der Soundtrack die passende musikalische Untermalung liefert. Und in der Tat, das erste Date war einfach perfekt und nachdem ja aller guten Dinge drei sind, kam es hier zum Kuss, der eine nun folgende rundum glückliche Beziehung besiegelte. Ebenfalls drei Monate nach dem Zusammenkommen im Jahr 2019 folgte das Zusammenziehen und der Stadtwechsel, Wohnortwechsel und Jobwechsel aus Liebe war für Daniel niemals Belastung, sondern immer Beglückung.

Die Familien der beiden sind ebenfalls mitglücklich und freuen sich für das Glück ihrer Söhne, auch wenn sie durch ihre Religion und kulturelle Herkunft zunächst so etwas wie Gewissenskonflikte hatten. Mehr wiegt aber für die Eltern das Glück ihrer Kinder und so sollte es schließlich überall sein: „Solange dieses hohe Gut an Zufriedenheit und Wertschätzung bestand, gab es keinen Grund dagegen zu sein, unabhängig davon ob wir homosexuell sind oder nicht“, sagen Daniel und Thomas.

Und die beiden freuen sich bereits auf die gemeinsame Zukunft, denn sie sind sich sicher: Sie sind noch lange nicht am Ende ihrer Wünsche und Ziele angekommen. Und sie sind dankbar, dass sie diese unbeschwert planen können, da viele Menschen vor ihnen sich für eine Zukunft homosexueller Paare ohne Diskriminierung und eine Ehe für Alle eingesetzt haben.
 

Daniel und Thomas // © instagram.com/dahu.dh/

Sollten die beiden eine Ehe eingehen, haben sie als gute Basis viele gleiche Grundprinzipien durch eine vergleichbare Erziehung und viele gleichen Ansichten: Doch nicht immer... Um auch damit umzugehen, setzen sie auf Selbstbeherrschung und Kompromisse. Und die gesunde Einstellung, dass unterschiedliche Meinungen das Leben erst interessant machen, immer wieder neuen Gesprächsstoff bieten und neue Sichtweisen eröffnen. Und vielleicht gibt es dann auch komische Film-Szenen a la „Das seltsame Paar“, denn Thomas ist der ordentliche und gut strukturierte Typ –

Daniel hingegen spricht von seiner „eigenen Ordentlichkeit“ und ist eher spontan und flexibel. Aber auch hier sehen sie eigentlich keinen Gegensatz, sondern vielmehr eine Ergänzung.

Gemeinsame Interessen und Hobbys stärken die Verbundenheit weiter, denn beide lieben es zu reisen und dabei neue Kulturen sowie Länder zu erkunden. Auch beim Sport sind sie ein gutes Team und gehen rasend gerne zum Squashen, bei dem sie tatsächlich auch gleich gut bzw. gleich schlecht sind – wie sie selbst mit einer großen Portion Humor sagen. Das Fahrrad packen ebenfalls beide gerne aus und treten am liebsten im Sommer um das Steinhuder Meer in die Pedale, erklimmen aber auch gerne den Ringgleis in Braunschweig oder besteigen wandernd diverse Gipfel.

Bei so vielen Höhepunkten und Höhenflügen ist man sich bei den beiden trotzdem sicher, dass sie bodenständig bleiben und dennoch neugierig auf alles, was da noch kommen mag. Und wie sagen sie selbst so schön: „Und umso mehr Geschichten erzählt werden, umso näher kommen wir dem Ziel für ein freies und offenes Miteinander“. 

Auch Interessant

Ruben und Guiseppe

Pärchen Januar 2022

Unser Liebe-Pärchen des Monats hat südländische Wurzeln und eine heiße Kennenlerngeschichte zu bieten...
Viel Glück für 2022

Was bedeutet eigentlich Glück?

Ich weiß genau, wann ich zum letzten Mal traurig war, aber glücklich bin ich jeden Tag. Richtig glücklich war ich zuletzt
Dastan Kasmamytov

Pink Summits - für mehr Sichtbarkeit

Dastan Kasmamytov: „Die größten Herausforderungen waren nicht das Bergsteigen, sondern die homophoben Reaktionen von der Gesellschaft." - Pink Summits
MKSM auf CSD-Tour

PRIDE 2021 Revue passieren lassen

MKSM hat viele CSDs dieses Jahr gesehen. Auf seiner CSD-Tour war er in ganz Deutschland und konnte nach langer Zeit wieder live vor Publikum auftreten
Zak Abel

Toxische Männlichkeit

„Ich wollte verdeutlichen, dass es niemanden weniger männlich macht, wenn man in schweren Zeiten nach Hilfe fragt oder seinen Emotionen Raum gibt“