Direkt zum Inhalt
29
May

Ehe im Lockdown - Eine gegenseitige Zumutung

20:00
Schatzkistl
Body

Ehe im Lockdown - eine gegenseitige Zumutung

Unterstützung durch die BBBank Mannheim

 

Die BBBank Mannheim hat die neueste Schatzkistl-Eigenproduktion „Ehe im Lockdown – eine gegenseitige Zumutung“ mit einer Spende in Höhe von 5.000.- Euro unterstützt.

Filialdirektor Stephan Werner war es auch ein persönliches Anliegen: „Ich freue mich sehr, dass es dem KulturNetz Mannheim durch die Spende der BBBank möglich wurde, trotz Pandemie und der daraus resultierenden langen Durststrecke für die Kulturlandschaft ein neues Stück auf die Bühne des Musik-Kabarett Schatzkistl zu bringen“.

Ohne die großzügige Unterstützung der BBBank und dem Kulturamt der Stadt Mannheim wäre eine Neuproduktion unter den aktuellen Umständen nämlich nicht möglich gewesen.

„Ehe im Lockdown – eine gegenseitige Zumutung“ feierte am 17. September 2021 seine erfolgreiche Premiere und zahlreiche weitere Termine befinden sich derzeit im Vorverkauf.

 

Theaterleiter Peter Baltruschat zeigt sich dankbar: „Diese Unterstützung ist schon etwas ganz besonderes! Wir sind mächtig stolz, dass wir mit so starken und treuen Partnern an unserer Seite trotz Krisenzeit mit einer Uraufführung aufwarten können.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Pandemielage auch in den Herbst- und Wintermonaten stabil bleibt, denn die neue Schatzkistl-Spielzeit mit den vielen wunderbaren Bühnenprogrammen hätte es mehr als verdient, dass die Besucher wieder strömen …“

 

Mal ehrlich: Wollen Sie in dieser Zeit ein Stück über Corona sehen? Wohl kaum, oder?
Aber wie wär's mit Folgendem: Ein Ehepaar streitet sich in Loriot-Manier über vegane Bouletten und laute Essgeräusche.

Und warum? Weil sich beide aufgrund des Lockdowns seit Wochen auf der Pelle hocken und sich tierisch auf die Nerven gehen. Das Thema Corona schwingt kaum wahrnehmbar im Hintergrund mit und liefert den Boden für höchst amüsante anderthalb Stunden Ehezwist und Eheglück. Für alle, die schon mal mit ihrem Partner an die Grenzen ihrer Toleranz gekommen sind.
Die Coronakrise scheint kein Ende zu nehmen und selbst der ganz gewöhnliche Alltag zu Hause wird zu einer kaum beherrschbaren Herausforderung. Und wenn man dann noch mit einem Ehepartner in einer engen Wohnung aufeinander hockt und nichts unternehmen kann, lauert in jeder flapsigen Bemerkung ein Funke, der den aufgestauten Frust zum Explodieren bringen kann.

 

Mit Cynthia Popa und Volker Heymann setzt das KulturNetz auch bei dieser neuen Bühnenproduktion auf bewährte Kollegen und Weggefährten.

 

Popa hat schon bei KulturNetz- und Schatzkistl-Produktionen wie „Non(n)sens“, „Sekretärinnen“ und „Freie Fahrt ins Glück“ mitgewirkt. Seit 2019 ist sie in „Achterbahn“, einem Stück aus der Feder des Starautors Éric Assous, auf der Schatzkistl-Bühne zu erleben.

Darüber hinaus ist sie noch mit eigenen Comedy-Programmen regelmäßig zu Gast in Mannheims schönstem Musik-Kabarett.

Der freie Schauspieler, Regisseur und Autor Volker Heymann machte sich nach seinem Schauspielstudium in New York und Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen selbstständig und produziert seitdem eigene Theaterstücke und Kleinkunstprogramme und hat sich auch als Filmemacher in der deutschen Kurzfilmszene einen Namen gemacht.

Heymann führte u.a. bereits bei der Erstinszenierung der Schatzkistl-Produktion „Dinner for One … wie alles begann“ Regie.

Aber auch in seiner Rolle als Kabarettist, sei es im Ensemble mit Madeleine Sauveur und Clemens Maria Kitschen alias „Mannheimer Kulturknall“ oder mit seinen Soloprogrammen, öffnete sich schon oft der typisch rote Schatzkistl-Vorhang für ihn.

 

Foto zur Scheckübergabe: v.l.n.r: Stephan Werner (Filialleiter BB Bank Mannheim), Selina Motl (Mitarbeiterin BBBank Mannheim), Carolin Schoisser (Mitarbeiterin KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar) (anbei).

Copyright: KulturNetz

 

Ehe im Lockdown - Eine gegenseitige Zumutung

 

Mit Cynthia Popa und Volker Heymann, Buch: Volker Heymann, Regie: Peter Willi Hermanns

TERMINE
Sonntag, 17.10.2021 Beginn: 16.00 Uhr
Samstag, 13.11.2021
Freitag, 10.12.2021

Sonntag, 16.01.2022 Beginn: 16.00 Uhr
Samstag, 26.02.2022
Freitag, 11.03.2022
Samstag, 23.04.2022
Sonntag, 29.05.2022


Beginn: außer sonntags jeweils um 20.00 Uhr · Eintritt: EUR 21,50 (inkl. Ticketgebühren / EUR 2,00 Solidaritätsbeitrag, ggf. zzgl. Bearbeitungs- und Servicegebühren)

Musik-Kabarett SCHATZKISTL

Augustaanlage 4 – 8

68165 Mannheim

 

Karten:

Capitol Mannheim

Waldhofstraße 2, Mannheim

Telefon 0621 - 3367333

 

Whistle – Fanwear · Tickets

Q6, 14, Mannheim

Telefon 0621 - 44576567

 

Mannheimer Morgen Service- und Ticketshop im Erdgeschoss (EG) von Thalia

P7, 22, Mannheim

Telefon 0621 - 101011

 

oder direkt im Internet unter schatzkistl.de.

Location Info

Kontakt

Schatzkistl Augustaanlage 4-8 68165 Mannheim

Karte