Direkt zum Inhalt
Pinga app // © gorodenkoff
Rubrik

Pinga App Online-Plattform für psychologische Beratung

Redaktion - 05.09.2022 - 16:00 Uhr

Heute ist ein entspanntes Leben ohne ständige Hektik kaum noch vorstellbar. Die Entwicklung neuer Technologien, der zunehmende Wettbewerb zwischen Arbeitnehmenden und Unternehmen erfordert scheinbar tägliches Streben nach Erfolg. Manche verlieren sich in der Arbeit und vergessen dabei ihre Familie, andere werden am Arbeitsplatz mit Konflikten konfrontiert und wieder andere finden ihren Weg im Leben nicht, weil Eltern oder Lehrende zu viel Druck ausüben. Trotz ihrer unterschiedlichen Situationen haben diese Menschen eines gemeinsam: ihre mentale Gesundheit ist angeschlagen und sie benötigen Unterstützung, um diese wieder zu stärken.

Einen Termin bei einer*m Psycholog*in zu vereinbaren, ist leichter gesagt als getan:
Oft ist es schwer, einer fremden Person zu vertrauen. Fehlende Anonymität, zu hohe Preise oder Zeitmangel können ebenfalls relevante Faktoren sein, sich dagegen zu entscheiden. Aus diesen und anderen Gründen leben hunderte von Menschen jahrelang mit psychischen Problemen, was es schwierig für sie macht, ihr Leben zu genießen und wichtige Beziehungen zu pflegen.
Geht es dir ähnlich? Hast du das Bedürfnis, etwas für deine mentale Gesundheit zu tun? Dann ist die Pinga App der richtige Weg, um diesem Ziel näher zu kommen. Auf dieser Online-Plattform erhältst du professionelle psychologische Beratung, vertraulich und zeitsparend. Psychische Gesundheit ist eine wichtige Grundlage für ein ausgeglichenes Leben und mit pinga kannst du den ersten Schritt auf dem Weg zu mentalem Wohlbefinden nehmen.

©pexels-/andrea piacquadio
©pexels-/andrea piacquadio

Was ist Pinga?

Die Pinga-Plattform ist ein neuer Schritt in der Entwicklung der psychologischen Online- Beratung. Das Besondere an dieser Plattform ist nicht nur die Tatsache, dass die Nutzer*innen online qualifizierte Unterstützung von Fachleuten erhalten, sondern auch das Format der Beratung. Anstelle der üblichen wöchentlichen oder monatlichen Sitzungen bietet die Pinga-App ihren Kund*innen eine ständige Verbindung mit einer*m Psycholog*in per Chat. Auf diese Weise können die Nutzer*innen jeden Tag einer*m professionellen Psycholog*in ihre Probleme und Sorgen schildern und erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Antwort. Dieses Format macht es dir nicht nur leichter, Unterstützung für psychische Probleme zu finden, sondern sorgt auch dafür, dass du nie mit den eigenen Sorgen alleine bleiben musst, sondern diese mit einer*m Expert*in teilen kannst.

Welche Funktionen hat Pinga?

Die psychologische Online-Beratungsplattform pinga App bietet dir eine benutzerfreundliche Schnittstelle, günstige Bedingungen für die Nutzung der Plattform und eine Garantie für die Qualität der Unterstützung durch Spezialist*innen. Nach der Registrierung kannst du einen von drei Tarifen für die Beratung wählen, je nachdem, wie viel Geld du für die Nutzung der Plattform zu zahlen bereit bist. Unabhängig davon, für welchen der drei Tarife du dich entscheidest, sind die Kosten in jedem Fall geringer als bei einer wöchentlichen Sprechstunde mit einer*m Psycholog*in. Auf der Pinga-Plattform sind deine Daten sicher, denn du bleibst für die Psycholog*innen anonym und Angaben zu deiner Person werden nicht weitergegeben.

Du kannst dich jederzeit an deine*n Psycholog*in wenden: bei der Arbeit, in der Mittagspause, an der Universität, oder von zu Hause aus. Wenn du negative Gedanken oder Sorgen hast, kannst du direkt einer*m Pinga-Psycholog*in schreiben und erhältst an Werktagen innerhalb von 24 Stunden eine Antwort mit effektiven Ratschlägen, wie du deinen emotionalen Zustand oder deine Beziehungen zu Hause oder am Arbeitsplatz verbessern kannst.
 

© pexels/pixabay
© pexels/pixabay

Was kostet der Service und wie wird bezahlt?

Neben allen anderen Features hebt sich die Pinga App auch durch die günstigen Preise für die Nutzung der Plattform von der Konkurrenz ab. Die Mission dieses Online-Dienstes besteht darin, psychologische Hilfe für alle zugänglich zu machen, unabhängig von ihrem Einkommen und ihren finanziellen Möglichkeiten. Wenn du eine qualitativ hochwertige psychologische Online-Beratung in Anspruch nehmen und gleichzeitig Geld sparen möchtest, wähle eine dieser Optionen auf der Pinga App-Plattform:

  1. 59 Euro für 14 Tage. Das bedeutet, dass du vierzehn Tage lang mit einer*m Psycholog*in auf der Pinga-App-Plattform in Kontakt bleiben kannst und Ratschläge in Textform erhältst. Dieser Tarif ist für diejenigen geeignet, die psychologische Beratung online ausprobieren und sehen wollen, ob dieses Format für ihre Zwecke geeignet ist. Nach zwei Wochen wirst du sehen, dass dieses Format viele Vorteile hat und du die nächste Option für einen längeren Zeitraum kaufen kannst.
  2. 99 Euro für 30 Tage. In dieser Zeit kannst du versuchen, deine psychischen Probleme mit Hilfe der Psycholog*innen der Plattform Pinga zu lösen. Wenn sich die Probleme auf ein bestimmtes Ereignis beziehen oder eine familiäre oder berufliche Ursache haben, können 30 Tage ausreichen, um diese Probleme zu überwinden und dein emotionales Wohlbefinden zu verbessern. Wenn es sich jedoch um schwerwiegende Probleme und große Missverständnisse in der Familie, im Privatleben oder mit Arbeitskolleg*innen handelt, reicht ein Monat möglicherweise nicht aus, um sie zu lösen. In diesem Fall ist die beste Lösung für dich die dritte Option.
  3. 950 Euro für 365 Tage. Für diesen Betrag kannst du ein Jahr lang jeden Tag mit einer*m Psycholog*in schreiben und eine professionelle Beratung erhalten, die die Beziehung zu deiner Familie oder dein Selbstwertgefühl verändern kann. Wenn du das Gefühl hast, dass dein emotionaler Zustand eine detaillierte Arbeit mit einer*m Psycholog*in erfordert, ist dieser Plan die beste Option für dich. Mit kontinuierlicher Unterstützung und Beratung kannst du die Ursachen deiner psychischen Probleme genau analysieren und gemeinsam mit deiner*m Psycholog*in eine Lösung dafür finden.

Du wirst feststellen, dass jeder aufeinanderfolgende Plan günstigere Bedingungen für die Nutzung der Pinga-App-Plattform bietet. Bevor du dich für einen Plan entscheidest, solltest du dich daher vergewissern, dass er für deine Zwecke geeignet ist. Wenn du dich mit der Benutzeroberfläche, den Merkmalen und der Funktionalität der Plattform vertraut machen möchtest, wählst du den ersten Plan. Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass deine psychischen Probleme eine lange und ausführliche Beratung mit einer*m Psycholog*in erfordern, wählst du den Jahresplan. Auf diese Weise kannst du deine Probleme effektiv lösen und Geld sparen. Achte bitte darauf, dass die Pinga App eine Plattform ist, die von den Krankenkassen nicht unterstützt wird. Diese Informationen helfen dir, die Kosten richtig zu berechnen und den besten Tarif für deine Bedürfnisse zu wählen.
 

© pexels/karolina grabowska
© pexels/karolina grabowska

Wie fange ich an, Pinga zu verwenden?

Damit du die Pinga.App von der ersten Minute an als angenehm empfindest und nur positive Eindrücke gewinnst, bereite dich im Vorfeld auf die Regeln der Plattform vor. Der erste Schritt in diesem Vorbereitungsprozess sollte darin bestehen, den Anweisungen für die Anmeldung zu folgen und das erste Gespräch mit einem Psychologen zu planen:

  • Wenn du gerade mit der Nutzung der Pinga-App-Plattform begonnen hast oder dies planst, musst du dich zunächst registrieren und ein persönliches Konto anlegen. Du kannst dies ganz einfach auf der offiziellen Website der Plattform tun. Bei der Anmeldung wirst du aufgefordert, einige persönliche Daten einzugeben: Vorname, Nachname, Geburtsdatum und andere Informationen. Du musst nicht befürchten, dass dein*e zukünftige*r Psycholog*in diese Informationen sieht. Die Pinga-Plattform garantiert jedem ihrer Nutzer den vollen Datenschutz. Du kommunizierst also anonym mit der*m Psycholog*in. Die Eingabe persönlicher Daten ist wichtig, um dir die Anmeldung auf deinem Konto zu erleichtern.
     
  • Sobald du dich registriert und ein persönliches Konto eingerichtet hast, kannst du mit deiner*m Psycholog*in kommunizieren. Was auch immer dein Anliegen ist, auf Pinga findest du hochwertige und professionelle Beratung. Du kannst zwei Tage lang kostenlos mit einer*m Psycholog*in schreiben und die Plattform ausprobieren. In dieser Zeit wirst du herausfinden, ob das Format der psychologischen Chat-Beratung für dich angenehm und effektiv ist und ob die Ratschläge der Fachleute hilfreich sind. Danach kannst du entscheiden, ob du den kostenpflichtigen Plan für 2 Wochen, 1 Monat oder ein Jahr kaufen möchtest. 
     
  • Der dritte Schritt für alle Nutzer*innen sollte darin bestehen, einen der möglichen Tarife für einen bestimmten Zeitraum abzuschließen. Wer sich noch einmal von der Wirksamkeit und Effizienz der Pinga-Plattform überzeugen möchte, sollte sich für eine zweiwöchige Sitzung mit einer*m Psycholog*in entscheiden. Wenn du jedoch davon überzeugt bist, dass die Plattform deinen Bedürfnissen entspricht und dein emotionales Wohlbefinden verbessert, wird die Wahl des zweiten oder dritten Plans (für 30 oder 365 Tage) für dich finanziell vorteilhafter und sparsamer sein.

Diese Schritte werden dir nicht nur helfen, die Pinga-Plattform besser zu verstehen, sondern auch dabei, unnötigen Stress zu vermeiden. Denke daran, dass die Pinga-Plattform deinen emotionalen Zustand verbessern und nicht unnötig verschlimmern sollte. Auf der Plattform selbst kannst du einige Fragen beantworten, um deinen emotionalen Zustand zu ermitteln, bevor du mit der Beratung beginnst, wodurch der Beratungsprozess einfacher und effektiver wird.

Vorteile Pinga App

Wenn du dir nicht sicher bist, ob das Online-Beratungsformat das Richtige für dich ist, werden dir die folgenden Informationen über die Stärken der Pinga-App-Plattform helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Die meisten Kund*innen heben die folgenden Vorteile dieser Online-Plattform hervor:

  • Du musst nicht befürchten, dass jemand deine vertraulichen Informationen sieht. Im Gegensatz zu persönlichen Treffen mit einer*m Psycholog*in bietet die Pinga-Plattform ein Kommunikationsformat bei dem diese*r keine Informationen über die*den Gesprächspartner*in hat, die*den sie*er gerade berät. Alle Informationen, die du bei der Registrierung eingibst, werden nur zur Bestätigung deines Kontos gespeichert, und bei künftigen Konsultationen kommunizierst du anonym mit der*m Psycholog*in.
     
  • Bei der Pinga-Plattform geht es nicht nur um die Vertraulichkeit deiner Daten, sondern auch um Zeitersparnis. Bei herkömmlichen Beratungsmodellen muss man in der Regel im Voraus einen Termin vereinbaren und hat lange Wartezeiten. Auch der Termin selbst nimmt zumeist einige Stunden in Anspruch. Dank des Beratungsformats der Pinga-Plattform kannst du jederzeit eine*n  Psycholog*in kontaktieren und zeitnah eine Antwort erhalten. Wenn du  z. B. unter emotionaler Anspannung, Stress oder familiären Problemen leidest, kannst du dich in wenigen Minuten an deine*n Psycholog*in wenden und dich beraten lassen. Du musst keine Zeit aufwenden, um zu einem physischen Treffpunkt zu gelangen, und du musst auch keinen Termin mit einer*m Psycholog*in vereinbaren. Auf diese Weise kannst du dir jeden Tag von überall aus (am Arbeitsplatz, zu Hause, im Auto oder im Urlaub) hochwertigen Rat von Fachleuten einholen, ohne deine Zeit zu verschwenden.
     
  • Du wirst dich immer unterstützt fühlen und wissen, dass du deine Sorgen jederzeit mit einer*m Expert*in teilen kannst. Einer der größten Vorteile der Pinga-Plattform ist, dass die Psycholog*innen jeden Tag außer am Wochenende im Textformat antworten. Das bedeutet, dass du jedes Problem, jeden Konflikt bei der Arbeit oder in der Familie nicht nur einmal in der Woche, sondern zu jedem Zeitpunkt des Tages mitteilen kannst. Dadurch fühlst du dich stets verstanden und unterstützt, was unbewusst dein emotionales Wohlbefinden verbessert.
     
  • Pinga.App ist ein zugänglicher Dienst für psychologische Hilfe. Unabhängig von deinen finanziellen Möglichkeiten kannst du dir auf dieser Plattform eine psychologische Beratung leisten. Im Vergleich zu den meisten psychologischen Kliniken oder Zentren sind die Preise für die Nutzung von Pinga um 60 % niedriger. So kannst du häufiger psychologische Beratung in Anspruch nehmen, mit einer*m Psycholog*in unter Wahrung der Vertraulichkeit kommunizieren und gleichzeitig mehr als die Hälfte der Kosten für psychologische Beratung sparen.
     
  • Wenn du nicht genug Zeit hast, um zu überprüfen, ob du eine Antwort von deiner*m Psycholog*in bekommen hast, ist Pinga für dich gedacht. Du kannst in Ruhe arbeiten oder Hausaufgaben machen und wirst nicht durch das ständige Überprüfen von Nachrichten auf der Plattform abgelenkt. Da Pinga seinen Nutzern E-Mail-Benachrichtigungen schickt, wenn ein*e Psycholog*in auf Nachrichten antwortet, verbringst du viel weniger Zeit mit Warten.
     
  • Je nachdem, für welche Bereiche der psychologischen Beratung du dich interessierst, kannst du deine*n Psycholog*in auf der Pinga-Plattform wechseln. Im Gegensatz zu vielen anderen psychologischen Beratungsdiensten gibt es auf dieser Plattform keine*n bestimmte*n Psycholog*in, die*der eine*n bestimmte*n Kund*in berät. Wenn es dir unangenehm ist, mit der*m Psycholog*in zu sprechen, oder wenn du feststellst, dass die Ratschläge dir nicht helfen, kannst du die*den Psycholog*in wechseln, um eine produktivere Kommunikation zu erreichen.

Durch diese Vorteile unterscheidet sich die Pinga-App-Plattform von ihren Wettbewerbern und bleibt Marktführer bei den psychologischen Online-Hilfsdiensten. Hunderte von zufriedenen Kund*innen sprechen mit Dankbarkeit und positiven Eindrücken über diesen Service. Du kannst dich selbst davon überzeugen, dass diese Vorteile es dir ermöglichen, deinen emotionalen Zustand zu verbessern und wirksame Ratschläge von Expert*innen zu erhalten.

Pinga-Psycholog*innen – Expert*innen, denen du vertrauen kannst

© pexels/cottonbro
© pexels/cottonbro

Die Stärke der Pinga-Plattform, welche die Kund*innen unabhängig von allen anderen Vorteilen hervorheben, sind die qualifizierten Psycholog*innen. Da es sich bei der Pinga.App-Plattform um einen Online-Dienst handelt, haben viele Kund*innen vor der Nutzung der Plattform das Vorurteil, dass viele Psycholog*innen nicht über eine qualifizierte Ausbildung oder genügend Erfahrung verfügen, um eine wirksame Beratung zu bieten. Tatsächlich ist diese Auffassung völlig falsch, denn die Pinga-Plattform arbeitet nur mit professionellen Psycholog*innen zusammen, die einen Abschluss in klinischer Psychologie oder Gesundheitspsychologie haben. Eine wichtige Voraussetzung für alle Psycholog*innen sind außerdem gute Referenzen früherer Kund*innen und umfassende Erfahrung in der psychologischen Beratung. Eine weitere Stärke der Psycholog*innen bei Pinga ist, dass verschiedene Spezialist*innen in unterschiedlichen Bereichen der psychologischen Betreuung arbeiten. Zum Beispiel auf dem Gebiet der Psychosexualität, der Beziehungspsychologie am Arbeitsplatz und der Selbsthilfepsychologie. Wenn du oder ein Mitglied deiner Familie körperlich oder emotional missbraucht wurden, wenn du mit Depressionen nicht zurechtkommst oder wenn du Probleme in deinen Beziehungen zu Freund*innen hast, können die Berater*innen von Pinga.App dir fachkundigen Rat geben, der dein Leben zum Besseren verändern wird.

Wenn du noch Zweifel an der Wirksamkeit der von den Psycholog*innen auf Pinga angebotenen Hilfe und Beratung hast, wird dir die Liste der Bildungseinrichtungen, die einige Fachleute dieser Plattform absolviert haben, helfen, deine Zweifel auszuräumen:

  • Universität Rom "Sapienza" (Fachbereich Sexologie)
  • Institut für klinische Sexologie in Rom
  • Medizinische Fakultät der Universität Hamburg
  • Universität Potsdam (Klinische Psychologie)
  • Philipps-Universität in Marburg (Psychologie)
  • Universität Berlin (Klinische Psychologie)

Die Psycholog*innen auf dieser Online-Plattform stehen dir und anderen Nutzer*innen jeden Tag Rede und Antwort.  Bitte beachte jedoch, dass dein*e Psycholog*in deine Nachrichten einmal pro Tag (24 Stunden) beantworten wird.  Je nachdem, wie du deine Frage formulierst bzw. deine Probleme oder Konfliktsituationen beschreibst, wird dein*e Psycholog*in dir antworten und dich dazu beraten, wie du deine Gefühlslage verbessern kannst. Sei  darauf gefasst, dass die Psycholog*innen an Wochenenden und Feiertagen nicht erreichbar sind und deine Fragen nicht beantworten werden.

Wenn du dir alle Ratschläge merkst und den Psycholog*innen deine emotionalen Probleme ausführlich schilderst, wird dir die Nutzung der Pinga-Plattform maximalen Nutzen und Effektivität bringen.

Wie bewerten die Nutzer*innen die Pinga-Plattform und warum wählen sie diesen psychologischen Beratungsdienst?

Die Nutzer*innen von Pinga sind zufrieden mit dem Dienst, der Schnittstelle und der Wirksamkeit der psychologischen Beratung. Der Dienst wird von Menschen mit den unterschiedlichsten psychologischen Problemen in Anspruch genommen: Einige sind emotional nicht in der Lage, sich um ihre Kinder zu kümmern, andere haben aufgrund ihrer Arbeit nicht genug Zeit für eine Familie, wieder andere haben ständig Konflikte mit Kolleg*innen oder Missverständnisse mit ihrem Arbeitgeber. Darüber hinaus klagen immer mehr Nutzer*innen aufgrund des ständigen globalen Fortschritts und der rasanten Entwicklung der Technologie über Probleme mit dem Selbstwertgefühl, viele verlangen zu viel von sich selbst und haben keine Zeit, all ihre Ambitionen zu verwirklichen. Zum Glück helfen die Expert*innen der Plattform Pinga App, diese Probleme und den Mangel an innerer Harmonie zu bekämpfen.

Interessanterweise wenden sich nicht nur Menschen mit unterschiedlichen psychologischen Problemen, sondern Menschen unterschiedlichen Alters an diesen Dienst. Zum Beispiel eine Frau, die über 70 Jahre alt ist und sich einsam fühlt, weil sie von ihren Kindern und Enkeln nicht unterstützt wird, oder ein Student, der wegen des ständigen Stresses vor seinen Prüfungen deprimiert ist. Ganz unterschiedliche Kund*innen wenden sich an die Pinga-Plattform, um Hilfe zu erhalten, und sie sind mit dem Niveau der Dienstleistungen und der Wirksamkeit der Beratung durch die Psycholog*innen zufrieden.


 

© https://pinga.app
https://pinga.app

Ein Online-Magazin für psychologische Beratung

Ein weiteres Merkmal der Pinga-App-Plattform ist die Verfügbarkeit eines psychologischen Blogs, der Antworten auf Fragen liefert, die für viele Menschen relevant sind. Im Leben eines jeden Menschen gibt es Zeiten, in denen Probleme in der Familie, am Arbeitsplatz oder in der Beziehung zu seinem inneren Selbst auftreten. Mit Hilfe von Pinga können Nutzer*innen nicht nur mit Psycholog*innen kommunizieren und Online-Beratungen in Anspruch nehmen, sondern auch kostenlos Fachartikel zu psychologischen Themen lesen. Wenn du z. B. nicht weißt, wie du mit Einsamkeit umgehen kannst, warum du auf deine*n Ehe-Partner*in eifersüchtig bist oder wie du dein Selbstwertgefühl oder deine Selbstwirksamkeit verbessern kannst, hilft dir der Expertenrat des Online-Magazins Pinga dabei, die Antworten auf diese Fragen zu finden.  Hier findest du auch viele hilfreiche Tipps, wenn du am Arbeitsplatz Mobbing und Demütigungen ausgesetzt bist. Das Thema Konflikte am Arbeitsplatz ist in letzter Zeit immer populärer geworden, sodass zusätzliche Informationen zu diesem Thema von Interesse sein können.

Diese Artikel werden von beratenden Psycholog*innen des Pinga.App-Dienstes geschrieben und sind für alle Besucher*innen der Website kostenlos. Auf diese Weise kannst du nicht nur nützliche Informationen für dich selbst finden, ohne dafür zu bezahlen, sondern dich dank des Blogs auch von der Professionalität der Psycholog*innen überzeugen. Wenn der Inhalt dieser Kurzinformationen für dich klar und nützlich ist, kannst du als nächsten Schritt nach der Lektüre eine kostenlose Beratung durch eine*n Psycholog*in in Anspruch nehmen.

 

© Pexel/inzmam khan
© Pexel/inzmam khan

Nachdem du alle Informationen gelesen hast, die du von den Gründer*innen, Psycholog*innen und Nutzer*innen über die Pinga-Plattform erhalten kannst, kannst du selbst entscheiden, ob sie für deine Bedürfnisse geeignet ist.  Hunderte von positiven Bewertungen, die Verfügbarkeit verschiedener Tarife, Geld- und Zeitersparnis im Vergleich zur Buchung einer persönlichen psychologischen Beratung, qualifizierte Psycholog*innen aus verschiedenen Bereichen, die Möglichkeit, Berater*innen zu wechseln – das sind nur einige der Gründe, warum du dich auf der Plattform Pinga App registrieren und regelmäßig mit einer*m Psycholog*in in Kontakt treten solltest.

In der Zwischenzeit kannst du, auch wenn du noch zögerst, diesen Dienst zwei Tage lang kostenlos nutzen.  Du gehst kein Risiko ein, da du bei der Anmeldung keine Angaben zu deiner Bankkarte machen musst. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, Pinga.App "von innen" kennenzulernen, den Prozess der psychologischen Beratung im Textformat zu erleben und das Niveau der Professionalität der Psycholog*innen zu sehen. Diese zwei Tage können wichtige Veränderungen einleiten, also verpasse nicht die Chance, dein emotionales Wohlbefinden kostenlos zu verbessern.

Auch Interessant