Direkt zum Inhalt
Ein schwules Paar wäre der Familie „unangenehm“
Rubrik

Braut lädt besten Freund aus Ein schwules Paar wäre der Familie „unangenehm“

co - 07.12.2022 - 16:30 Uhr

„Eine meiner besten Freundinnen […] hat mich gerade von ihrer Hochzeit ausgeladen“, so Devin Valeno in einem heute viralen TikTok-Video. Dabei ging es der Freundin allein darum, dass Valeno schwul ist und gerne Make-Up trägt. Unter dem Namen @makeupbyedevin veröffentlicht Valeno regelmäßig Schmink-Tipps.

Eine merkwürdige Bitte

Valeno hatte eine Woche nichts von seiner Freundin gehört, als sie ihn anrief. Er hob sofort ab: „Oh mein Gott, ich bin so aufgeregt!“, jubelte er. Es folgte ein langes Schweigen, das Valeno nervös machte: „Ist alles in Ordnung?“, fragte er. Er war alarmiert und dachte, etwas Schlimmes wäre passiert – dass die Hochzeit abgesagt wäre oder dass es Probleme mit dem Catering gäbe. „Wegen der Hochzeit“, sagte sie schließlich. „Denkst du, dass du vielleicht einfach kein Make-Up oder mädchenhafte Sachen tragen könntest?“ Valeno stimmte zu, obwohl ihn die Bitte verletzte: „Es ist dein großer Tag. Natürlich mache ich das!“ Die Braut dankte ihm mit den Worten: „Ich will nur nicht, dass Mitglieder meiner Familie sich unwohl fühlen.“

Absage per Telefon

Etwas Zeit verging, bis die Braut erneut anrief. Zuerst unterhielten sich die beiden aufgeregt über die Hochzeit. Bis sie anmerkte: „Es gibt etwas, das ich dir sagen muss.“ Valeno versprach ihr gleich ein offenes Ohr: „Natürlich, sprich mit mir über alles.“ Darauf habe die Braut ihm im „zickigsten Tonfall“ eröffnet: „Also, ich habe mit meinem Papa geredet. Und wir haben darüber in der Familie gesprochen und wir haben alle gedacht, dass du vielleicht besser nicht zur Hochzeit erscheinst. Allein die Tatsache, dass du und dein Freund hier seid, und dass ihr schwul seid, würde meiner Familie wirklich Unbehagen bereiten.“

Ende einer „Freundschaft“

Valeno und die Braut waren seit sieben Jahren befreundet: „Als meine beste Freundin seit fast einer Dekade dachte ich, dass du es besser wissen müsstest, als eine Person wegen ihrer Identität gesondert zu behandeln oder anderen [das] zu erlauben“, erinnert Valeno sich unter Tränen an seine Worte. „Eine Verbündete von mir sollte eine Verbündete der ganzen Community sein. Und wenn du mich und meinen Mann nicht so akzeptieren kannst, wie wir sind, dann denke ich nicht, dass wir noch befreundet sein können.“ Die Braut stimmte zu: „Ich bin froh. Ich will sowieso nicht in der Nähe dieser Art von Energie sein.“ Nach dem Auflegen habe Valeno einfach nur dagesessen und geweint. 

Ein sehr persönliches Hassverbrechen

„Ich hoffe, dass sie dieses Video sieht“, so Valeno weiter. „Damit sie weiß, dass sie nicht nur mich enttäuscht hat, sondern die gesamte LGBTI*-Community. Wir schreiben das Jahr 2022, und die Leute werfen dich immer noch raus, als wärst du ein Nichts, nur weil du schwul bist.“ In der Video-Unterschrift fügte er hinzu: „Dies ist eines der persönlichsten Hassverbrechen, die ich je erlebt habe.“ In einem weiteren Video berichtete Valeno laut New York Post später von Morddrohungen, die er aufgrund der Veröffentlichung der Hochzeitsgeschichte erhielt.

Auch Interessant

Trauer um Sirianos Muse

Jeremy Ruehlemann ist verstorben

Model Jeremy Ruehlemann arbeitete mit bekannten Marken wie Ralph Lauren und GQ. Am Samstag verstarb er im Altern von nur 27 Jahren.
Es geht um 50.000 Euro

Benny Kieckhäben im Reality-TV

Dieses Jahr geht die RTLzwei-Sendung „Kampf der Realitystars“ bereits in die vierte Staffel. Wer die Show gewinnt, kassiert 50.000 Euro.
Eine besondere Stimme

Schwuler Soldat begeistert bei DSDS

Der 22-jährige Calvin Terrence aus Hannover ist Soldat bei der Bundeswehr. Bei DSDS begeisterte er mit seiner gefühlvollen, weichen Stimme.
Prügel auf dem Santa Pauli

Puschmanns Angreifer ist unschuldig

Wegen eines Streits um einen Wasserschlauch bekam Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann 2021 beim Weihnachtsmarkt eine blutige Nase.
Trennung im Guten

Max und Bon aus „Prince Charming“

Bon Markel und Max Rogall verkündeten die beiden das Aus ihrer Liebesbeziehung – aber auch, dass sie weiterhin gemeinsame Wege gehen wollen.
Ärger über Golden Globe

Kritik an „The Jeffrey Dahmer Story“

Für seine Darstellung des Serienmörders Jeffrey Dahmer in der Netflix-Serie „Monster: The Jeffrey Dahmer Story“ gewann Evan Peters einen Golden Globe.
Aufklärung im Trash-TV 

Dschungelcamp über Transidentität

Mit der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ will RTL sein Publikum anscheinend über einige wichtige Themen aufklären.
„Wir alle brauchen Intimität“

Murray Bartlett über Homo-Sex im TV

Mit PinkNews sprach Schauspieler Murray Bartlett über die Entwicklung der Darstellung von homosexuellen Sexszenen in Film und Fernsehen.