Direkt zum Inhalt
Joey’s Jungle zieht sich aus den sozialen Medien zurück
Rubrik

Ende seiner YouTube-Karriere Joey’s Jungle zieht sich aus den sozialen Medien zurück

co - 06.01.2022 - 13:00 Uhr

Erst im Februar outete sich der Kölner YouTuber Joey’s Jungle (26) mit einem Video öffentlich als schwul (SCHWULISSIMO berichtete). Jetzt gab er das Ende seiner Social-Media-Karriere bekannt.

Abschied aus der Öffentlichkeit

Joey hatte seinen YouTube-Account bereits 2008 erstellt. So richtig los ging es mit seiner Karriere aber erst Jahre später. Nach Joeys Outing wuchs seine Fangemeinde von fast 2 Millionen auf knapp 6 Millionen Menschen an. Der Druck scheint ihm jetzt allerdings zu groß geworden zu sein: In einem fast fünfeinhalb Minuten langen Video mit dem schlichten Titel „Ende“ erklärt der YouTuber seinen Fans: „Ich weiß nicht mehr, wer ich bin, wer ich sein will und wer ich war.“ Bei seiner Social-Media-Karriere und der Suche nach seinem eigenen Ich habe er nämlich eines nicht bedacht: „Bei dem Versuch herauszufinden, wer ich sein kann, habe ich vergessen, die wichtigste Frage vorab zu klären: Will ich dieser jemand auch sein?“

Ein weiterer deutscher Kanal weniger

Erst kurz vor Jahresende verabschiedete sich auch Melina Sophie, die laut Promiflash acht Jahre lang ihr gesamtes Leben und sogar ihre psychische Krankengeschichte mit ihren Follower:innen geteilt hatte: „Jetzt ist es einfach Zeit für ein neues Kapitel, und das möchte ich alleine schreiben“, so die YouTuberin.

Auch Interessant

Meinung eines Ex-Profis

Zwei schwule Fußballer pro Verein

Der Franzose Patrice Evra (40) sprach anlässlich seiner Autobiografie „I Love This Game“ unter anderem über Homosexualität im Fußball.
Zoff unter Prominenten

Desirée Nick und Olivia Jones

Olivia Jones behauptet, Nick lästere hinter den Kulissen über andere. Nick glaubt hingegen, Jones sei neidisch auf ihren Erfolg und ihre Weiblichkeit.
Erste Transfrau

Munroe Bergdorf schreibt Geschichte

Munroe Bergdorf ist die erste geoutete Transfrau, die das Cover der Cosmopolitan UK ziert: Auf dem Cover der 50. Jubiläumsausgabe der Cosmopolitan UK
Live-Action-Verfilmung

Andrew Burnap bei „Schneewittchen“

In der kommenden Realverfilmung von Disneys „Schneewittchen“ wird der Broadway-Schauspieler Andrew Burnap die männliche Hauptrolle spielen.
American Football

Beleidigung am Rande des Spielfelds

Bei einem Spiel seines Bruders Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs wurde dessen Bruder, ein bekannter TikToker, schwulenfeindlich beleidigt.
„Der käufliche König“

Doku über Modezar Rudolph Moshammer

Vor 17 Jahren starb Rudolph Moshammer im Alter von 64 Jahren. Erst durch seinen Mord wurde der Öffentlichkeit seine sexuelle Orientierung bewusst.
1280 Prozent mehr Nachfrage

Cher wirbt für UGG Boots

Am 5. Januar startete das Schuh-Label UGG Boots seine neue Werbekampagne mit Cher in der Hauptrolle. Seither stieg die Nachfrage um 1280 Prozent.
Dschungelcamp 2022

Manuel Flickinger ist dabei

Seinen ersten TV-Auftritt hatte Manuel Flickinger in der ersten Staffel von „Prince Charming“. Jetzt zieht er ins Dschungelcamp ein.
Dritter Jahrestag

Schwules Pinguin-Paar Sphen und Magic

Sphen und Magic, das schwule Pinguin-"Power-Paar", das von Fans auf der ganzen Welt gefeiert wird, zelebriert seinen dritten Jahrestag in Sydney.