Direkt zum Inhalt
Mode-Designer Olivier Rousteing über seinen Unfall
Rubrik

Folgen einer Hausexplosion Mode-Designer Olivier Rousteing über seinen Unfall

co - 12.10.2021 - 14:00 Uhr

Olivier Rousteing (36) ist der kreative Kopf des französischen Mode-Hauses Balmain. In einem Instagram-Beitrag erzählte er seinen Follower:innen jetzt von einem Ereignis, das für ihn weitreichende Folgen hatte.

Lange verheimlichte er die Narben

Auf dem Foto ist Rousteings Oberkörper komplett mit Bandagen umhüllt: „Genau vor einem Jahr explodierte der Kamin in meinem Haus.“ Am nächsten Morgen sei er im Pariser Hôpital Saint Louis aufgewacht, dessen Personal sich trotz der zahlreichen Corona-Patient:innen rührend um ihn kümmerte. Er habe den Unfall „zu lange verheimlicht“, so Rousteing – sei stets mit langen Ärmeln, Rollkragen, und Gesichtsmaske herumgelaufen. Er weiß nicht genau, was ihn zur Heimlichkeit trieb, vermutet jedoch die „Besessenheit mit Perfektion“ in der Mode-Branche und seine eigene Unsicherheit.

„Geheilt, glücklich und gesund“

Rousteing weiß, wie viel Glück er hatte: „Ich danke GOTT jeden Tag für mein Leben. Bei meiner letzten Show ging es darum, Heilung statt Schmerz zu feiern, und ich danke […] meinem Team, den Models, meiner Balmain-Familie, meinen Freunden, die gekommen sind und nicht nur meine 10 Jahre bei Balmain unterstützt haben, sondern auch meine Wiedergeburt.“ Jetzt schlage er ein neues Lebenskapitel auf – und zwar mit einem Lächeln auf den Lippen und mit Dankbarkeit im Herzen, denn: „Nach dem Sturm scheint immer die Sonne.“

Auch Interessant

LGBTI*-feindlicher Ausdruck

Harry Jowsey beleidigte James Charles

Der Influencer Harry Jowsey gilt eigentlich als Verbündeter der LGBTI*-Community. Umso überraschender war seine schwulenfeindliche Bemerkung.
Inklusion in der Kirche

LGBTI*-Aktivist J. J. Warren predigt

Aktivist J. J. Warren schrieb das Buch „Reclaiming Church: A Call for Action for Religious Rejects“ und reist als Wanderprediger durch die USA.
Gehörlos und queer

Chella Mans großer Erfolg

Der gehörlose US-amerikanische LGBTI*-Aktivist Chella Man (22) ist unheimlich erfolgreich: als Model, Schauspieler, Autor und Markenbotschafter.
„Halloween Kills“

Michael Myers tötet schwules Paar

Einige Horror-Fans bezeichnen den maskierten Killer aus der „Halloween“-Reihe jetzt als „homophob“, nachdem er ein schwules Paar ermordete.
„Königliche Kobras“

Russische „Drag Race“-Kopie auf YouTube

Die Macher der russischen „Drag Race“-Kopie „Königliche Kobras“ entfernten jeglichen Verweis zu der Verbindung zwischen Drag und der LGBTI*-Community.
„Boyscation“ auf TVB

Erste schwule Dating-Show in Hong Kong

Anfang November wird die erste schwule Dating-Show im Hong Konger Fernsehen laufen. Die Idee dazu hatte der offen schwule Schauspieler Vincci Wong.
„The BOYS are back!“

Zwei neue Folgen „Take Me Out“

Nach den guten Quoten der beiden ersten schwulen Sonderausgaben der Dating-Show „Take Me Out“ entschied RTL sich für zwei weitere Special-Episoden.
Es sollte nicht erlaubt werden

Sport in diskriminierenden Ländern

Der britische Olympia-Sieger Tom Daley findet: Länder mit diskriminierenden Gesetzen sollten keine bedeutenden Sportereignisse ausrichten dürfen.