Direkt zum Inhalt
Tom Daleys Weihnachtsbotschaft an die schwulen Fußballer
Rubrik

Für Inklusion im Sport Tom Daleys Weihnachtsbotschaft an die schwulen Fußballer

co - 23.12.2021 - 13:00 Uhr

Der britische Channel 4 strahlt jeden Weihnachtstag eine „alternative Weihnachtsbotschaft“ aus. Dieses Jahr stammt sie vom olympischen Taucher Tom Daley (27).

„Sprecht darüber“

Bei seiner Nachricht wird Daley laut der Times die insgeheim homosexuellen Fußballer darum bitten, sich öffentlich zu ihrer Sexualität zu bekennen. Denn dass es kaum offen schwule Profi-Fußballer gebe, sei ein Problem für den Sport. Daher sei Daleys „einziger Weihnachtswunsch“, dass ein homosexueller Spieler sich mit seiner Sexualität wohl fühlt und offen darüber spricht, „dass ein unglaublich mutiger Spieler der Premier League vortritt und sagt: ‚Ich bin schwul‘. Diese Person würde homosexuelle Menschen überall inspirieren, Tausenden von Teenagern, die mit ihrer Sexualität kämpfen, Hoffnung geben und das Leben unzähliger junger Menschen retten, die derzeit nicht das Gefühl haben, einen Platz auf dieser Welt zu haben.“

In jedem Klub lebt ein Mann eine Lüge

Bei seiner Ansprache will Daley auch auf die Statistik hinweisen: Fast sieben Prozent der Großbritannier:innen identifizierten sich als homo- oder bisexuell. Also müsste es unter den etwa 500 Profi-Fußballern statistisch gesehen genug schwule Spieler geben, um drei Mannschaften zu füllen: „Mindestens ein schwuler Mann in jedem einzelnen Fußballklub der Premier League lebt eine Lüge.“ Daneben will Daley auch über die Weltmeisterschaft in Katar und Inklusion im Profi-Sport sprechen.

Auch Interessant

Meinung eines Ex-Profis

Zwei schwule Fußballer pro Verein

Der Franzose Patrice Evra (40) sprach anlässlich seiner Autobiografie „I Love This Game“ unter anderem über Homosexualität im Fußball.
Zoff unter Prominenten

Desirée Nick und Olivia Jones

Olivia Jones behauptet, Nick lästere hinter den Kulissen über andere. Nick glaubt hingegen, Jones sei neidisch auf ihren Erfolg und ihre Weiblichkeit.
Erste Transfrau

Munroe Bergdorf schreibt Geschichte

Munroe Bergdorf ist die erste geoutete Transfrau, die das Cover der Cosmopolitan UK ziert: Auf dem Cover der 50. Jubiläumsausgabe der Cosmopolitan UK
Live-Action-Verfilmung

Andrew Burnap bei „Schneewittchen“

In der kommenden Realverfilmung von Disneys „Schneewittchen“ wird der Broadway-Schauspieler Andrew Burnap die männliche Hauptrolle spielen.
American Football

Beleidigung am Rande des Spielfelds

Bei einem Spiel seines Bruders Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs wurde dessen Bruder, ein bekannter TikToker, schwulenfeindlich beleidigt.
„Der käufliche König“

Doku über Modezar Rudolph Moshammer

Vor 17 Jahren starb Rudolph Moshammer im Alter von 64 Jahren. Erst durch seinen Mord wurde der Öffentlichkeit seine sexuelle Orientierung bewusst.
1280 Prozent mehr Nachfrage

Cher wirbt für UGG Boots

Am 5. Januar startete das Schuh-Label UGG Boots seine neue Werbekampagne mit Cher in der Hauptrolle. Seither stieg die Nachfrage um 1280 Prozent.
Dschungelcamp 2022

Manuel Flickinger ist dabei

Seinen ersten TV-Auftritt hatte Manuel Flickinger in der ersten Staffel von „Prince Charming“. Jetzt zieht er ins Dschungelcamp ein.
Dritter Jahrestag

Schwules Pinguin-Paar Sphen und Magic

Sphen und Magic, das schwule Pinguin-"Power-Paar", das von Fans auf der ganzen Welt gefeiert wird, zelebriert seinen dritten Jahrestag in Sydney.