Direkt zum Inhalt
Reese Witherspoons Tochter Ava Phillippe outet sich
Rubrik

Geschlecht ist egal Reese Witherspoons Tochter Ava Phillippe outet sich

km - 10.01.2022 - 15:00 Uhr

Ava Phillippe, Model und Influencerin und Tochter der Schauspielerin Reese Witherspoon und des Schauspielers Ryan Phillippe, hat sich öffentlich auf Instagram geoutet.

Auf eine Frage in ihrer Instagram-Story, die lautete: "Magst du Jungs oder Mädchen?", antwortete Ava: "Ich fühle mich zu... Menschen hingezogen! [Geschlecht ist egal.]" Sie teilte keine spezifische Bezeichnung mit, der sie sich zuordnen würde.

Ava, 22, ist eines von zwei Kindern von Witherspoon und Phillippe, die 1999 in dem Klassiker Cruel Intentions zusammen spielten und von 1999 bis 2007 verheiratet waren. Sie hat außerdem einen jüngeren Bruder, Deacon, der 2003 geboren wurde, und zwei jüngere Geschwister, die 2011 von Phillippe und 2012 von Witherspoon getrennt geboren wurden.
Zurzeit studiert sie an der University of California-Berkeley.

In ihrer Instagram-Bio teilt sie eine linktr.ee-URL, die mehrere Links enthält, die "einige Dinge für euch zum Ausprobieren" sind, darunter Ressourcen für psychische Gesundheit für LGBTI*-Menschen, die sie an Rainbow Health, eine in Minnesota ansässige LGBTI*-Organisation, weiterleitet.

"Ich habe natürlich eine Art Plattform, und ich möchte mir bewusst sein, was ich poste. Ich mache es vielleicht nicht immer richtig, aber ich werde immer mein Bestes geben, um Gutes zu verbreiten", sagte sie gegenüber E!

Ihre Mutter Reese Witherspoon ist eine LGBTI*-Aktivistin und Mitbegründerin der Lobbygruppe TIME'S UP, die kürzlich eine Pause eingelegt hat.

Us Weekly berichtet, dass Ava seit Juni 2021 mit Owen Mahoney, einem Kommilitonen an der UC Berkeley, liiert ist.

Auch Interessant

„Football’s Coming Out“

Ein Outing sollte nichts ändern

Channel 4 News veröffentliche diese Woche eine neue Doku namens „Football’s Coming Out“, in der bekannte Fußball-Persönlichkeiten zu Wort kommen.
Starttermin für Make-Over-Show

Die deutschen Fab5 ab März auf Netflix

Die Show Queer Eye Germany, indem fünf queere und wundervolle Menschen Personen helfen, die es nicht so leicht haben - hat einen Starttermin.
Ein Paar im Glück

Max Parker und Kris Mochrie

Die Briten Max Parker und Kris Mochrie lernten sich am Set der langjährigen Soap „Emmerdale“ kennen. Jetzt wollen die beiden heiraten.
Schwule Kandidaten

Unterhaltung im Dschungel

Mode-Designer Harald Glööckler hatte auch Freundinnen, obwohl er schon mit zehn wusste, dass er schwul ist. Jungen Schwulen rät er: „Lebt euer Leben!“
Ein besonderes Silvester

Eiskunstläufer Adam Rippon verheiratet

An Silvester heiratete Adam Rippon seinen erst kürzlich zu ihm gezogenen Verlobten Jussi-Pekka Kajaala. Ihr einziger Gast war Mischlingsrüde Toby.
Nach Bericht in der Zeitung

Oma schreibt an schwulen Enkel

Simon Crowthers ganze Familie wusste, dass er schwul ist – nur nicht seine Großeltern. Die beiden 89-Jährigen erfuhren es aus der Zeitung.
„Der schwangere Mann“

Trans* Vater gebar zweites Kind

Weil Freddy McConnell trotz Anerkennung seiner trans* Identität beim ersten Kindes als Mutter geführt wird, bekam er das zweite in Schweden.
Stonewalls Rainbow Laces

Liam Broady über LGBTI* im Tennis

Während seiner Niederlage bei den Australian Open gegen Nick Kyrgios trug der britische Tennis-Spieler Liam Broady regenbogenfarbene Schnürsenkel.
Nicht „nur“ Influencer

Riccardo Simonettis viele Talente

Manche Leute sind in einer Sache begabt: Bücher schreiben oder modeln oder TV-Shows moderieren. Und dann gibt es Personen wie Riccardo Simonetti.