Direkt zum Inhalt
Für Dennis Rodman waren LGBTI*-Klubs eine Inspirationsquelle
Rubrik

Glücklich im Drag Für Dennis Rodman waren LGBTI*-Klubs eine Inspirationsquelle

co - 19.11.2021 - 12:00 Uhr

Dennis Rodmans Sport-Karriere endete mit fünf NBA-Titeln und einem Platz in der Hall of Fame des Basketballs. Besuche in LGBTI*-Bars führten ihm während seiner NBA-Zeit vor Augen, wie wertvoll es ist, man selbst sein zu können.

Rodman und die Drag-Szene

Nachdem Trainer Chuck Daly, den Rodman als Vaterfigur betrachtete, die Detroid Pistons verließ, erreichte der Basketballer 1993 einen emotionalen Tiefpunkt. Ein Umzug nach San Antonio half ihm aus der Hoffnungslosigkeit. Laut GQ fing er dort an, LGBTI*- und Drag-Klubs zu frequentieren: Drag-Performer seien so „verdammt glücklich“, denn „sie schämen sich nicht im Geringsten. Sie versuchen nicht, etwas zu beweisen. Sie leben einfach ihr Leben.“ Rodmans Klub-Besuche erinnerten ihn daran, wie seine Schwestern ihn als kleinen Jungen in ihre Kleider hüllten: „Ich glaube, das hat mir irgendwie bewusst gemacht, dass ich mich als Kind so angezogen habe. Wenn ich ein Kleid trug, fühlte ich mich gut.“ Er selbst besuchte oft Veranstaltungen im Drag-Outfit.

Freundschaft zu Kim Jong-un

Rodman ist mit Nordkoreas Diktator Kim Jong-un befreundet, der ein großer Fan der Chicago Bulls ist. Er vermittelte laut dem Guardian 2018 sogar zwischen ihm und Donald Trump. Bevor Rodman Nordkorea besuchte, will er nichts von den realen Zuständen in dem Land gewusst haben.

Auch Interessant

Gerüchte jetzt bestätigt

Colton Underwood hat einen Freund

Im April outete sich Colton Underwood, der 2019 als „The Bachelor“ die Frau fürs Leben suchte, als schwul. Jetzt ist er frisch verliebt.
Ein besonderes Thanksgiving

Wer ist diese hübsche Blondine?

Am Wochenende veröffentlichte ein bekannter Sportler Fotos seiner Thanksgiving-Feier, zu der er einen engen schwarzen Rock und ein blaues Top trug.
Erste schwule Rolle

Hugh Sheridan im Weihnachtsfilm

Schauspieler Hugh Sheridan spielt im australischen Weihnachtsfilm „Christmas on the Farm“ von Hoodlum Entertainment xiere erste schwule Rolle.
„Coming Out Colton“

Netflix-Serie über Colton Underwood

Der ehemalige Football-Profi Colton Underwood ist vielen aus „The Bachelor“ bekannt. Jetzt outet er sich in einer sechsteiligen Doku-Serie als schwul.
Outing auf Instagram

Turner Arthur Nory und sein Freund

Der brasilianische Kunstturner Arthur Nory Oyakawa Mariano (28) verriet seinen Followern, dass er sich verliebt hat – und zwar in einen Mann.*
Erster schwuler Polizeichef

Er will mehr sichtbare Vorbilder

Als Adrian Hanstock im Februar 2021 temporär die British Transport Police übernahm, wurde er der erste offen schwule Polizeipräsident des Landes.
Dankesbrief vom Papst

Buch über Helfer in der Aids-Krise

Michael O’Loughlin schrieb über die zahlreichen katholischen Priester und Nonnen, die sich zum Höhepunkt der HIV/Aids-Krise um Betroffene kümmerten.
Rührender Werbespot

Santa bekommt einen Freund

Vor 50 Jahren wurde Homosexualität in Norwegen legalisiert. Die norwegische Post feiert das mit einem herzergreifenden Weihnachtswerbefilm.
„LGBTI*-Kleidung“

Mutter verbietet Frosch-Shirts

Die junge lesbische TikTok-Nutzerin J (@jameslunet) nahm ihre Mutter dabei auf, wie sie sich über die LGBTI*-Frösche auf ihrer Kleidung beschwerte.