Direkt zum Inhalt
Versehentliche queere Ikonen bei Disney
Rubrik

Hineininterpretiert Versehentliche queere Ikonen bei Disney

co - 11.09.2020 - 13:00 Uhr

Es gibt so einige Disney-Figuren, die für die LGBTI*-Community bedeutsam sind. Dabei entstanden die meisten queeren Ikonen allerdings mehr aus Zufall. Im Zweifelsfall inszeniere Disney explizitere Film-Szenen laut Moviepilot so, dass man sie einfach herauskürzen könne. Andrea Wöger bemängelt: Der Konzern dürfe nicht mehr so viel Angst haben vor dem „konservativen Shitstorm“.

Zu den unbeabsichtigten queeren Ikonen gehört zum Beispiel Mulan, die sich als Mann verkleidet, um anstatt ihres Vaters in die chinesische Armee einzutreten. Hauptmann Li Shang, der sich im Zeichentrickfilm in den „Mann“ Mulan verliebt, wurde in der Real-Verfilmung leider gestrichen.

Elsa die „Eiskönigin“ wird von vielen als queere Ikone gesehen – nicht zuletzt, weil die beiden Filme keine Liebesgeschichte für sie vorsehen. Auch in „Die Schöne und das Biest“ gab es einen kurzen „schwulen“ Moment, in dem Gaston kurz mit seinem Handlanger Le Fou tanzt. In China sei die Szene aber unzensiert gelaufen, was beweist: Hier gab es keinen queeren Content.

Auch Interessant

Solothurner Filmtage

Queerer Film bekommt Publikumspreis

Der queere Schweizer Film „Beyto“ von Regisseurin Gitta Gsell und Produzent Louis Mataré gewann bei den 56. Solothurner Filmtagen den Publikumspreis.
Ein Schminktalent bei DSDS

Ludi will Superstar werden

Daniel „Ludi“ Ludwigs Stil vereint weibliche und männliche Komponenten. Auf Instagram hat der Make-up-Influencer mehr als 31.000 Follower.
Männer-Erfahrungen

Bill Kaulitz über seine Sexualität

Seit Sänger Bill Kaulitz mit Tokio Hotel berühmt wurde, sinnieren die Medien über seine Sexualität. Jetzt äußerte er sich erstmals dazu.
„Ich will Grenzen überwinden“

„Bridgerton“-Star Regé-Jean Page

Seit „Bridgerton“ hat der 30-jährige Schauspieler Regé-Jean Page als Duke of Hastings unzählige Herzen erobert. Er kann es noch weit bringen.
„Wie man ikonisch ist“

Dating-Tipps von Mutter und Sohn

In ihrer TikTok-Serie „How To Be Iconic“ geben der schwule Kenneth Pabon und seine Mutter ihren Zuschauer*innen wertvolle Dating-Tipps.
Neil Patrick Harris

Über Heteros in schwulen Rollen

Würde Neil Patrick Harris ein Casting veranstalten, würde „den besten Schauspieler engagieren wollen“ – unabhängig von dessen sexueller Orientierung.
Echte Verbundenheit

Michael Lombardo und Joe Biden

Als Joe Biden 2012 als Vize-Präsident auf die Familie des ehemaligen HBO-Präsidenten Michael Lombardo traf, unterhielt er sich zuerst mit den Kindern.
Coming-out-Videos?

Spekulationen um JoJo Siwa

Mit einigen ihrer neuen TikTok-Tanzvideos sorgte die amerikanische YouTube-Persönlichkeit JoJo Siwa unter ihren Fans für Spekulationen.
Amtseinführung mit Stil

Lady Gagas Performance für Biden

Zur Amtseinführung von Biden und und Harris sang Lady Gaga die Nationalhymne – natürlich in einem eigens dafür zusammengestellten ikonischen Outfit.