Direkt zum Inhalt
LGBTI*-Romanze mit Josh O’Connor und Paul Mescal
Rubrik

„The History of Sound“ LGBTI*-Romanze mit Josh O’Connor und Paul Mescal

co - 01.11.2021 - 12:00 Uhr

Der 31-jährige Brite Josh O’Connor gewann einen Emmy Award für seinen Auftritt als Prince of Wales in „The Crown“. Der 25-jährige Ire Paul Mescal erntete Lob und Anerkennung für seine Rolle als Connell Waldron in der BBC-Adaption von „Normal People“. Beide gehören zu den gefragtesten jungen Hollywood-Talenten. In der neuen LGBTI*-Filmproduktion „The History of Sound“ besetzen sie die Hauptrollen.

Darum geht es im Film

Die Geschichte folgt zwei jungen Männern, die sich während des Ersten Weltkriegs daran machen, die Leben und Stimmen ihrer amerikanischen Mitmenschen festzuhalten. Die offizielle Beschreibung verspricht: „In diesem kurzen Moment ihres jungen Lebens und bei der Entdeckung der epischen Weite der USA werden beide Männer zutiefst verändert.“

„Eine makellos schöne Geschichte“

„Ich verliebte mich sofort in Ben Shattucks makellos schöne Kurzgeschichte und wusste, dass ich an ihrer Reise zur Leinwand mitwirken musste“, so Regisseur Oliver Hermanus laut The Independent. „Das ist eine unerwartete Liebensgeschichte, die erzählt werden muss – es ist eine Reise durch das Leben in Amerika im 20. Jahrhundert und durch die Traditionen der amerikanischen Volksmusik, gesehen durch den Bund zwischen zwei Männern, die in die Geschichte des Klangs eintauchen.“ Gedreht wird ab nächsten Sommer Großteils in den USA, aber auch in Großbritannien und Italien.

Auch Interessant

„Ich war zweimal verliebt“

Schauspieler Luke Baines outet sich

Am Wochenende schrieb Schauspieler Luke Baines, er habe sich zweimal verliebt – „beim ersten Mal in eine Frau, beim zweiten Mal in einen Mann“.
„Late To Da Party“

Lil Nas X kritisiert BET Awards

Am Freitag veröffentlichte Rapper Lil Nas X den Song „Late To Da Party“. In diesem rappt er mehrfach: „Fuck BET“, da er nicht nominiert war.
Inhalten statt Geschmack

LGBTI* beim „Perfekten Promi Dinner“

Im Rahmen der „Woche der Vielfalt“ bekochten sich beim „Perfekten Promi Dinner“ vier LGBTI*-Personen. Das Essen war dabei jedoch reine Nebensache.
Bis zu 100.000 US-Dollar

Carl Nassib für The Trevor Project

Um den Pride-Monat zu feiern, will Football-Profi Carl Nassib erneut The Trevor Project mit einer Spende von bis zu 100.000 US-Dollar unterstützen.
Neues Gesicht für Luxusmarke

Troye Sivan YSL-Beauty-Botschafter

Troye Sivan ist Marken-Botschafter der Kosmetik-Marke YSL Beauty, der Abteilung für Make-up, Hautpflege und Düfte der Luxusmarke Yves Saint Laurent.
Fummel-Einlage auf der Bühne

Madonna bei New Yorker Pride-Show

Bei einem Auftritt zur New Yorker Pride knutschte und befummelte Madonna die Rapperin Tokischa auf der Bühne. Viele „Fans“ waren schockiert.
Der neue „Prince Charming“

Fabian Fuchs sucht die große Liebe

Der 33-jährige Berliner Fabian Fuchs sucht auch als neuer „Prince Charming“ ab Herbst auf der Mittelmeerinsel Rhodos nach der großen Liebe.
Alle Jahre wieder

Navy-Veteran und sein Pride-Truck

Drei Jahre ist es her, dass der Navy-Veteran Cody Barlow aus Oklahoma die Heckklappe seines Chevy Silverado Pick-ups in Regenbogenfarben dekorierte.
„Viva la Diva“ auf RTL

Steffen Hallaschka als Drag-Queen

Im Zuge der „Woche der Vielfalt“ zeigte RTL die erste Ausgabe von „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“ Besonders begeisterte dabei Steffen Hallaschka.