Direkt zum Inhalt
Deutscher Kapitän will bei Hockey-WM Regenbogenbinde tragen
Rubrik

Kritik an Fußball-Mannschaft Deutscher Kapitän will bei Hockey-WM Regenbogenbinde tragen

co - 10.01.2023 - 16:59 Uhr

Anders als bei der Fußball-WM in Katar will die deutsche Feldhockey-Nationalmannschaft zur WM in Indien Haltung zeigen und ein Zeichen für Menschenrechte setzen. Der Trainer ist stolz auf seine Spieler.

Keine Kompromisse

Kapitän Mats Grambusch erklärte: „Uns geht es um die echte Regenbogenbinde und nicht um die weichgespülte Kompromisslösung.“ Eine solche war die Idee der „One Love“-Binde bei der Fußball-WM in Katar, die im November von der FIFA verboten worden war. Die FIFA begründete ihre Entscheidung laut Sportbuzzer mit den Ausrüstungsregeln, nach denen „der Kapitän jeder Mannschaft“ eine „von der FIFA gestellte Armbinde tragen“ muss. Aus Angst vor den heftigen Sanktionen der FIFA wollte am Ende keine europäische Mannschaft mehr die Binde tragen (SCHWULISSIMO berichtete).  

Mit Regenbogenbinde zur Hockey-WM

Im Gegensatz zur FIFA bewilligte der Weltverband Fédération Internationale de Hockey (FIH) Grambuschs Antrag auf das Tragen einer Regenbogenbinde. Das bestätigte auch Bundestrainer André Henning gegenüber Deutschlandfunk: „Mir persönlich ist das sehr wichtig.“ Dass sein Team klar Stellung beziehen will, mache ihn stolz. Tatsächlich trage Grambusch die Binde in der Bundesliga für seinen Verein Rot-Weiss Köln bereits seit einiger Zeit. „Das ist Normalität“, so Henning weiter. „Und gleichzeitig muss man sagen – wenn man sich die Diskussion anguckt, ist es immer noch sehr, sehr wichtig.“

Sind Menschenrechte politisch?

Für Henning ist die Regenbogenbinde keine politische Botschaft: „Das ist eine Haltung für Menschenrechte, für Gleichheit, für Diversität. Ich weiß nicht, ob so eine Art von Haltung wirklich politisch ist.“ Im Fußball gäbe es schließlich auch eine Bewegung gegen Rassismus: „Wenn das möglich ist, muss es natürlich auch auf allen Ebenen möglich sein. Dafür sind wir verantwortlich im Sport. Der Sport kann eine große, vorbildhafte Rolle haben.“

Über die Hockey-WM

Die insgesamt 15. Feldhockey-WM findet vom 13. Januar bis zum 29. Januar im Stadion von Bhubaneswar statt. In der Vorrunde tritt das deutsche Team in Gruppe B gegen Japan (14. Januar), Belgien (17. Januar) und Südkorea (20. Januar) an. In den Jahren 2002 und 2006 konnte Deutschland die Weltmeisterschaft für sich entscheiden. Die Spiele werden live vom Streaming-Dienst DAZN übertragen.

Auch Interessant

Trauer um Sirianos Muse

Jeremy Ruehlemann ist verstorben

Model Jeremy Ruehlemann arbeitete mit bekannten Marken wie Ralph Lauren und GQ. Am Samstag verstarb er im Altern von nur 27 Jahren.
Es geht um 50.000 Euro

Benny Kieckhäben im Reality-TV

Dieses Jahr geht die RTLzwei-Sendung „Kampf der Realitystars“ bereits in die vierte Staffel. Wer die Show gewinnt, kassiert 50.000 Euro.
Eine besondere Stimme

Schwuler Soldat begeistert bei DSDS

Der 22-jährige Calvin Terrence aus Hannover ist Soldat bei der Bundeswehr. Bei DSDS begeisterte er mit seiner gefühlvollen, weichen Stimme.
Prügel auf dem Santa Pauli

Puschmanns Angreifer ist unschuldig

Wegen eines Streits um einen Wasserschlauch bekam Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann 2021 beim Weihnachtsmarkt eine blutige Nase.
Trennung im Guten

Max und Bon aus „Prince Charming“

Bon Markel und Max Rogall verkündeten die beiden das Aus ihrer Liebesbeziehung – aber auch, dass sie weiterhin gemeinsame Wege gehen wollen.
Ärger über Golden Globe

Kritik an „The Jeffrey Dahmer Story“

Für seine Darstellung des Serienmörders Jeffrey Dahmer in der Netflix-Serie „Monster: The Jeffrey Dahmer Story“ gewann Evan Peters einen Golden Globe.
Aufklärung im Trash-TV 

Dschungelcamp über Transidentität

Mit der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ will RTL sein Publikum anscheinend über einige wichtige Themen aufklären.
„Wir alle brauchen Intimität“

Murray Bartlett über Homo-Sex im TV

Mit PinkNews sprach Schauspieler Murray Bartlett über die Entwicklung der Darstellung von homosexuellen Sexszenen in Film und Fernsehen.