Direkt zum Inhalt
Queer Eye – made in Germany – startet nächstes Jahr
Rubrik

LGBTI*-Netflix-Produktion Queer Eye – made in Germany – startet nächstes Jahr

km - 08.12.2021 - 09:55 Uhr

Die amerikanische herzerwärmende Reality-TV-Sendung Queer Eye startet 2003 bis 2007 als Fernsehsendung und landete 2018 als Neuauflage bei Netflix. Die Prämisse ist, dass fünf queere Experten, die sich auch kurz die Fab Five (zu deutsch fabelhaften fünf) nennen, Menschen zu unterschiedlichen Themen beraten und unterstützen. Dabei gehen sie auf eine emotionale und auch optische Reise. Zu den Fab Five gehören: Antoni Porowski, der als Experte für Essen und Wein gilt; Tan France, der Modeexperte; Karamo Brown als Experte für Kultur und Self-Image; Bobby Berk, der Designexperte, und Jonathan Van Ness als Pflegeexperte. Es gab immer Mal wieder Folgen oder ganze Staffeln in verschiedenen Ländern – nun ist Deutschland dran, aber mit deutschsprachiger Besetzung.

Queer Eye bekommt deutschen Ableger

Am 8. Dezember kündigten die neuen Fab5 nun den deutschen Ableger auf Netflix an: Queer Eye Germany. Die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen und das Projekt erscheint 2022 auf Netflix.
In fünf Folgen liefern die Fab 5 ihren fünf Alltagsheld*innen die Inspiration für positive Veränderung, u.a. einem jungen Fußball-Trainer beim Coming-Out, einem alleinerziehenden Vater zurück ins Dating-Leben und einer vom Schicksal gebeutelten jungen Frau dabei, endlich das Leben genießen zu können – Fabulös!

Queer Eye Germany mit neuen Fab5

Experten sind in Deutschland Aljosha Muttardi, der als veganer Aktivist (SCHWULISSIMO berichtete) für das Thema Ernährung und mentale sowie körperliche Gesundheit zuständig ist. David Jakobs ist Beauty Fab in der neuen Netflix-Produktion. Leni Bolt ist als queerer Work-Life Coach vermutlich Expertin für die eigene Entwicklung. Design-Ass Ayan Yuruk und Mode-Meister Jan-Henrik Maria Scheper-Stuke werden ebenfalls Mentees sein.
Ahmed Mnissi war übrigens Head of Make-up Department (Interview in der kommenden SCHWULISSIMO Print-Ausgabe)

Was die Fab5 mit den Menschen gemacht haben, erfahren wir nächstes Jahr, aber eines ist schon deutlich geworden: Dieses Projekt hat auch die Fab5 selbst verändert.

Auch Interessant

Meinung eines Ex-Profis

Zwei schwule Fußballer pro Verein

Der Franzose Patrice Evra (40) sprach anlässlich seiner Autobiografie „I Love This Game“ unter anderem über Homosexualität im Fußball.
Zoff unter Prominenten

Desirée Nick und Olivia Jones

Olivia Jones behauptet, Nick lästere hinter den Kulissen über andere. Nick glaubt hingegen, Jones sei neidisch auf ihren Erfolg und ihre Weiblichkeit.
Erste Transfrau

Munroe Bergdorf schreibt Geschichte

Munroe Bergdorf ist die erste geoutete Transfrau, die das Cover der Cosmopolitan UK ziert: Auf dem Cover der 50. Jubiläumsausgabe der Cosmopolitan UK
Live-Action-Verfilmung

Andrew Burnap bei „Schneewittchen“

In der kommenden Realverfilmung von Disneys „Schneewittchen“ wird der Broadway-Schauspieler Andrew Burnap die männliche Hauptrolle spielen.
American Football

Beleidigung am Rande des Spielfelds

Bei einem Spiel seines Bruders Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs wurde dessen Bruder, ein bekannter TikToker, schwulenfeindlich beleidigt.
„Der käufliche König“

Doku über Modezar Rudolph Moshammer

Vor 17 Jahren starb Rudolph Moshammer im Alter von 64 Jahren. Erst durch seinen Mord wurde der Öffentlichkeit seine sexuelle Orientierung bewusst.
1280 Prozent mehr Nachfrage

Cher wirbt für UGG Boots

Am 5. Januar startete das Schuh-Label UGG Boots seine neue Werbekampagne mit Cher in der Hauptrolle. Seither stieg die Nachfrage um 1280 Prozent.
Dschungelcamp 2022

Manuel Flickinger ist dabei

Seinen ersten TV-Auftritt hatte Manuel Flickinger in der ersten Staffel von „Prince Charming“. Jetzt zieht er ins Dschungelcamp ein.
Dritter Jahrestag

Schwules Pinguin-Paar Sphen und Magic

Sphen und Magic, das schwule Pinguin-"Power-Paar", das von Fans auf der ganzen Welt gefeiert wird, zelebriert seinen dritten Jahrestag in Sydney.