Direkt zum Inhalt
Videospielfigur Mileena ist lesbisch
Rubrik

„Mortal Kombat“ Videospielfigur Mileena ist lesbisch

co - 24.11.2020 - 13:00 Uhr

„Mortal Kombat“ gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Prügelspiel-Franchises auf dem Markt. Das erste Spiel erschien 1992. Mit „Mortal Kombat 11: Ultimate“ erschien jetzt der neueste Teil der Spiele-Serie. Das neue Spiel bestätigte, dass die Kämpferin Mileena in einer lesbischen Beziehung mit einer anderen Kämpferin ist – Achtung Spoiler!

Mileena ist ein Klon von Prinzessin Kitana, dem das Blut einer brutalen Dämonenrasse beigemischt wurde. Seit „Mortal Kombat 2“ tritt sie als Antagonistin auf. Während Töten und Erobern in der Vergangenheit Mileenas Haupt-Motivation ausmachten, sucht die neue Mileena nach etwas Tiefgründigerem: nach Liebe und einer Familie. Die findet sie in der Kämpferin Tanya. Im neuen Spiel nimmt Mileena unter Kaiser Shao Kahn und Königin Sindel ihren Platz als Prinzessin ein, um mit Tanya eine Thronfolgerin zu zeugen. In einer Szene hält sie laut CBR liebevoll ein Baby im Arm, das sie mit Menschenfleisch füttert, während Tanya die beiden umarmt und lächelt.

Auch Interessant

Neil Patrick Harris

Über Heteros in schwulen Rollen

Würde Neil Patrick Harris ein Casting veranstalten, würde „den besten Schauspieler engagieren wollen“ – unabhängig von dessen sexueller Orientierung.
Echte Verbundenheit

Michael Lombardo und Joe Biden

Als Joe Biden 2012 als Vize-Präsident auf die Familie des ehemaligen HBO-Präsidenten Michael Lombardo traf, unterhielt er sich zuerst mit den Kindern.
Coming-out-Videos?

Spekulationen um JoJo Siwa

Mit einigen ihrer neuen TikTok-Tanzvideos sorgte die amerikanische YouTube-Persönlichkeit JoJo Siwa unter ihren Fans für Spekulationen.
Amtseinführung mit Stil

Lady Gagas Performance für Biden

Zur Amtseinführung von Biden und und Harris sang Lady Gaga die Nationalhymne – natürlich in einem eigens dafür zusammengestellten ikonischen Outfit.
Joe Exotic ist enttäuscht

„Zu unschuldig und zu schwul“

Joe Exotic, besser bekannt als „Tiger King“, und seine Anwälte hatten monatelang darauf gehofft, dass Donald Trump ihn begnadigt – vergebens.
„Ich habe ihn gemacht!“

Cameron Cooks Mutter ist stolz

Der 19-jährige Brite Cameron Cook ist als „Jack the Lad“ auf OnlyFans aktiv. „Natürlich bin ich stolz“, so seine Mutter. „Ich bin dein größter Fan.“
Geteiltes Vaterglück

Drei Papas mit Sorgerecht

Dass Elternschaft auch mit drei Vätern funktionieren kann, zeigt die Familie von Ian Jenkins, Alan Mayfield und Jeremy Hodges aus Kalifornien.
Comeback der No Angels

Die Casting-Band kehrt zurück

Ihre Rückkehr wollen Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling und Jessica Wahls mit einem großen Fernsehauftritt verknüpfen.
„I Run Hot“

Colton Haynes in neuer Comedy-Serie

Schauspieler Colton Haynes („Arrow“) wird in dem neuen Comedy-Projekt „I Run Hot“ mitspielen, in dem es um eine schwule Freundschaft geht.