Direkt zum Inhalt
365 Tage Star entfacht Gerüchte mit Instagram-Post
Rubrik

Outing von Michele Morrone? 365 Tage Star entfacht Gerüchte mit Instagram-Post

km - 03.06.2021 - 12:00 Uhr

Gerüchte um Schauspieler Michele Morrone

Michele Morrones ist ein italienischer Schauspieler, Model und Sänger. Er erlangte vor allem durch die Hauptrolle des polnischen Films 365 Days auf Netflix Bekanntheit. Nun postete der 30-Jährige ein Bild auf Instagram mit einem Text, der alle Chefköche in der Gerüchteküche zum Spekulieren bringt.

Models auf Kuschelkurs

Michele Morrones Instagram-Feed besteht aus perfekt geknipsten Selfies und Magazin-Cover-Shootings. Allerdings überraschte Morrone seine Fans mit seinem jüngsten Posting - welches ein "kuscheliges" Selfie mit dem 1,88 Meter großen Model Simone Susinna war. Der 27-Jährige ist ebenfalls Italiener und Model. Die Bildunterschrift lautet "Ich bin ein Lügner".

Was diese Aussage zu bedeuten hat, scheinen einige Follower genau zu wissen, da es kein Zufall sein könne, dass dieser Post ausgerechnet im Pride Month veröffentlicht wird. Um noch mehr Spekulationen in Umlauf zu bringen, kann man außerdem darauf hinweisen, dass Morrone seit 2018 geschieden ist. Daher gehen einige Fans davon aus, dass dies ein "Coming-out"-Post gewesen sein könnte. Allerdings haben weder Morrone noch Susinna die Gerüchte direkt dementiert oder bestätigt.

Twitter-User reagieren auf die Gerüchte um den 365-Tage-Star

Inmitten der Spekulationen haben sich die Fans auf Twitter zu Wort gemeldet, um Morrone's kryptischen Post zu diskutieren.

Ein Twitter-Nutzer gab zu: "Warte, Michele Morrone ist schwul?!!! Omg a win!!!!! Ahhhh!!! Ich habe 365 nicht gesehen, aber die Leute sagten, er sei *STEAMY* Jedenfalls habe ich ihn auf Socials gesehen und er ist hottttttttt"

Ein anderer schrieb auf Twitter: "Michele Morrone ist schwul. Die Mädchen in meiner Klasse weinen und einige Jungs feiern mit Freudentränen“.

Auch Interessant

Fünf Jahre Mobbing durch Nachbar

Schwules Paar wandelt Ärger in Positives

Die Familie und die Bewohner sammeln eine hohe Spendensumme für die Schools Gay Straight Alliance, eine von Studenten geführte Organisation.
drei queere Olympiateilnehmer

Sportler sagen stolz die Wahrheit

Twitter, Instagram und verschiedene Interviews werden von Eiskunstläufern genutzt, um sich zu outen. Sie fungieren als Vorbild für ihre Kollegen.
KI-Sexroboter

Sexualität programmierbar

RealDoll plant neue Sexroboter, die je nach Vorliebe als schwul oder hetero programmierbar sind. Würdet ihr mit einen KI-Sexroboter Sex haben wollen?
Er liebt beide Geschlechter

Songwriter outet sich im Pride Month

Musiker David Archuleta öffnet sich online – Er ist bi- und asexuell. Das junge Talent möchte eine gute Balance zwischen Religion und LGBTI* finden.
Brian Falduto vestand Schwulsein nicht

Homophobie nach queerer Filmbesetzung

„Es ist uncool“, haben sie gesagt. Er hat es geglaubt und sich selbst gehasst. Es dauerte, bis Darsteller Falduto seine Homosexualität akzeptierte.
Ohio – Ein Sportler kehrt zurück

Schwuler Volleyballer wird Cheftrainer

Ein offen homosexueller Spieler lebt seine Leidenschaft. Vom Assistenzcoach zum Profi-Lehrer – ein Mann geht seinen Weg und wird zum Vorbild.
Mormone hat Angst vor Outing

Vater akzeptiert und liebt seinen Sohn

Erst fürchtete er sich sehr vor Ablehnung, dann erfährt er Liebe und Akzeptanz. Ein emotionales Video entsteht, dass auch anderen Mut macht.
Episches TikTok-Video

User hinterfragt den Pride Month

Mit einem Clip erklärt ein Nutzer auf Social Media warum wir die LGBTI*-Community feiern und ein Zeichen setzen. Er redet über die Vergangenheit.