Direkt zum Inhalt
Trump-Weihnachtskarte bringt Internet zum Lachen
Rubrik

Phallische Grüße Trump-Weihnachtskarte bringt Internet zum Lachen

co - 08.12.2021 - 14:00 Uhr

Ex-Präsident Donald Trump hat wieder in die Schlagzeilen geschafft – diesmal mit einem unglaublich unvorteilhaften Outfit auf einer weihnachtlichen Grußkarte. Diese ist sehr wahrscheinlich eine Fälschung, denn Trump verkauft auf seiner Seite eine gänzlich andere.

So fake, dass es auch echt sein könnte

„From the Winter White House“, so der Gruß von „Präsident“ Trump laut der Aufschrift der Karte. Angeblich wurde sie im Namen der Trumps von Mar-a-Lago, das Trump einst als „Winter White House“ bezeichnete, elektronisch in alle Welt verschickt. Ob die Trumps das wohl abgesegnet haben? Viele sind zurecht skeptisch – denn die Karte lässt Donald Trump dank seines schlecht sitzenden Anzugs wie einen riesenhaften Penis erscheinen, der Geschenke und den von Rentieren gezogenen Schlitten des Weihnachtsmanns ejakuliert. Die Gesichter der übrigen Familienmitglieder erscheinen auf Weihnachtskugeln. Von Barron, Trumps jüngstem Sohn, fehlt allerdings jede Spur. Besonders verstörend findet eine Twitter-Nutzerin, dass man Trump eine so geschmacklose Grußkarte durchaus zutrauen würde.

Schaurige Inspiration

Laut Queerty scheint der unglücklich gewählte Anzug aus einem Foto mit Königin Elizabeth II. zu stammen. Das Foto entstand 2019 bei einem Bankett. Der offizielle Schneider des Weißen Hauses wies laut der Daily Mail in einer Erklärung jegliche Verantwortung für den furchtbaren Anzug von sich.

Auch Interessant

Meinung eines Ex-Profis

Zwei schwule Fußballer pro Verein

Der Franzose Patrice Evra (40) sprach anlässlich seiner Autobiografie „I Love This Game“ unter anderem über Homosexualität im Fußball.
Zoff unter Prominenten

Desirée Nick und Olivia Jones

Olivia Jones behauptet, Nick lästere hinter den Kulissen über andere. Nick glaubt hingegen, Jones sei neidisch auf ihren Erfolg und ihre Weiblichkeit.
Erste Transfrau

Munroe Bergdorf schreibt Geschichte

Munroe Bergdorf ist die erste geoutete Transfrau, die das Cover der Cosmopolitan UK ziert: Auf dem Cover der 50. Jubiläumsausgabe der Cosmopolitan UK
Live-Action-Verfilmung

Andrew Burnap bei „Schneewittchen“

In der kommenden Realverfilmung von Disneys „Schneewittchen“ wird der Broadway-Schauspieler Andrew Burnap die männliche Hauptrolle spielen.
American Football

Beleidigung am Rande des Spielfelds

Bei einem Spiel seines Bruders Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs wurde dessen Bruder, ein bekannter TikToker, schwulenfeindlich beleidigt.
„Der käufliche König“

Doku über Modezar Rudolph Moshammer

Vor 17 Jahren starb Rudolph Moshammer im Alter von 64 Jahren. Erst durch seinen Mord wurde der Öffentlichkeit seine sexuelle Orientierung bewusst.
1280 Prozent mehr Nachfrage

Cher wirbt für UGG Boots

Am 5. Januar startete das Schuh-Label UGG Boots seine neue Werbekampagne mit Cher in der Hauptrolle. Seither stieg die Nachfrage um 1280 Prozent.
Dschungelcamp 2022

Manuel Flickinger ist dabei

Seinen ersten TV-Auftritt hatte Manuel Flickinger in der ersten Staffel von „Prince Charming“. Jetzt zieht er ins Dschungelcamp ein.
Dritter Jahrestag

Schwules Pinguin-Paar Sphen und Magic

Sphen und Magic, das schwule Pinguin-"Power-Paar", das von Fans auf der ganzen Welt gefeiert wird, zelebriert seinen dritten Jahrestag in Sydney.