Direkt zum Inhalt
Folge 7: Vier Küsse für Charming
Rubrik

Prince Charming Staffel zwei Folge 7: Vier Küsse für Charming

km - 23.11.2020 - 17:00 Uhr

In der siebten Folge von Prince Charming geht es für fünf der Kandidaten an den Strand, aber nur für einen ins Einzeldate. Bleibt es beim kühlen Sex on the Beach oder wird es noch heißer? Diese Folge fallen jede Menge Küsse und Prince Charming verkündet vor der Entscheidung, dass er die Box mit den vier Krawattenfächern „nicht umsonst dabei hat“.

Nach der letzten Folge und dem Jan-Joachim-Gate musste der Prinz erstmal den großen Reset-Knopf drücken. Nicht den, von dem die Verschwörungstheoretiker immer sprechen, sondern den seelischen Gefühls-Reset-Button.
Mit neuer Energie und geordneten Gedanken besucht er dann am nächsten Morgen die übrigen sieben Kandidaten. Lauritz erschreckt sich und ist wie immer sehr nervös vor seinem Traummann. Am Tisch sprechen alle nochmal über die gestrige Situation, um das Thema dann abzuschließen. Außerdem verkündet Alex ein Gruppendate mit fünf Kandidaten: Jakob, Vincent, Gino, Arne und Lauritz werden mit dem Prinzen einen spaßigen und actionreichen Tag am Strand verbringen.

Andrea ist sichtlich verletzt von dieser Entscheidung und kocht, wie es sich für einen waschechten Italiener gehört, eine Bolognese. Gino tröstet ihn, freut sich aber insgeheim, dass Andrea von seinem hohen Ross runterkommt.

Während Michael und Andrea also in der Villa bleiben und die Bolognese und deren Emotionen hochkochen, gehen die restlichen fünf Männer in engen Badehöschen an den Strand.
 

© TVNOW



Dort angekommen muss Alex erstmal eingecremt werden. Das geht mithilfe der Kandidaten natürlich fix unter dem Motto „Viele Hände schnelles Ende“. Für den vorbildlichen UV-Schutz ist also gesorgt, aber wenn die Sonne schon nicht mehr genug knallen kann, muss es der Alkohol tun. Arne mixt ohne Einwände an der Strandbar den Männern ein paar Drinks und dann kann es losgehen. Oder doch nicht? Gino entführt den Prinzen ans Ufer und bittet ihn, die Augen zu schließen, um ihm ein kleines Armband zu schenken. So kann er in schwierigen Zeiten immer an ihn denken. Eine romantische Geste, gefolgt von einem Küsschen auf den Mund.
Sichtlich angefressen von dieser Aktion entscheiden sich die anderen Kandidaten, Gino einzubuddeln. Gesagt, getan! Am Ende schaut noch so viel von ihm aus dem Sand, dass es gerade zum Trinken reicht. Alle lassen ihn dort zurück, doch der Prinz bringt ihm kurz darauf Nachschub für sein leeres Glas. Gino nutzt die Chance und fordert einen Kuss für die Buddel-Aktion – und danach noch einen. Die anderen können es nicht fassen. Tja, wer anderen eine Grube gräbt…
 

© TVNOW

Doch zu einem Strand-Date gehören auch Surferboys und so schnappt sich jeder ein Brett und genießt den welligen Badespaß. Dabei kommen Vincent und Alex sich körperlich plötzlich etwas näher. Nicht nur da, sondern auch nach dem Meeresrausch geht die Aktion mit ihm weiter. Der Prinz organisiert ein Quad und heizt mit dem 23-jährigen Vincent über den Strand. Festgeklammert an seinen Prinzen genießt Vincent die Zeit.

Die Zeit des Gruppendates ist kurze Zeit nach dem Quad-Trip vorbei und alle müssen gehen. Schade, denn Vincent hatte extra seine Ukulele mitgebracht, um noch ein schönes Liedchen zu trällern. Darauf springt der Prinz schließlich an und entscheidet sich dafür, den musikalischen Brillenträger noch ein wenig bei sich zu behalten.
„Falling in Love“ von Elvis erklingt aus den Saiten und der Kehle des Kandidaten und füllt musikalisch den Strand – und das Herz des Prinzen. Er steigt gesanglich mit ein und bedankt sich für die Performance mit einem Kuss. Einem leidenschaftlichen Kuss, wo die ein oder andere Hand auch mal auf Wanderschaft geht, um genau zu sein. Nach ein paar heißen Küssen muss man sich natürlich erstmal abkühlen. Das geht am besten im Meer, doch dort geht es genauso heiß weiter.
Zurück in der Villa erzählt er stolz von seinem erfolgreichen Einzeldate, was Lauritz wieder völlig aus der Bahn wirft und verunsichert.
 

© TVNOW

Er muss in der Happy Hour also alles geben und tut das auch. Er nimmt den Prinzen mit in den Sexkeller und redet drauf los. Unsicher wie er ist, lassen seine Flirt-Skills sehr zu wünschen übrig. Als beide nebeneinandersitzen, könnte es passieren: Ein Kuss, der alles ändert. Aber Lauritz ist nervös und steht seltsamerweise auf, läuft hin und her und redet sich um Kopf und Kragen. Bis der Prinz schließlich aufsteht und das Zepter selbst in die Hand nimmt. Es folgt ein leidenschaftlicher Kuss, der dem Prinzen Lust auf mehr macht.

So unsicher und schüchtern Lauritz im Keller auch war – oben bei den Jungs tritt er auf, als wäre er der größte Macker. Er erzählt vom Kuss, während der Prinz unten mit Jakob sitzt und – ihr ahnt es – rumknutscht. Ein Tag voller Küsse neigt sich dem Ende zu und der Prinz muss eine Entscheidung treffen.

© TVNOW

Entscheidung (SPOILER)
Er sagt am Anfang der Entscheidung, dass die Box neben ihm, in welche die Krawatten der Verlierer reinkommen, heute nicht umsonst vier Fächer hat. Bei sieben Kandidaten bedeutet das, dass mehr als die Hälfte der Männer gehen müssten.

Als erstes muss Vincent zur Entscheidung antreten und bekommt durch seine musikalische Verzauberung und das wunderschöne Einzeldate ein klares „Ja“.
Michael hat nicht so viel Glück, denn trotz seiner Art, welche der Prinz sehr schätzt, ist der Funke nicht übergesprungen.
Jakob ist und bleibt mit vielen gemeinsamen Zielen und Vorstellungen ein gutes Match für den Prinzen und daher auch in der Villa.
Arne allerdings muss sich zum Schmerz aller anderen Kandidaten verabschieden. Nach einer Gruppenumarmung schließt er die Pforte und das Kapitel Prince Charming hinter sich.

Der todessüße Gino ist bei der Entscheidung sichtlich gestresst, bekommt dann aber vom Prinzen das „Ja“ und geht damit ins Halbfinale.
Für den italienischen Friseur Andrea hat es  wiederrum nicht gereicht und auch Lauritz geht mit einem unguten Gefühl vor den Prinzen, um sich seine Krawatte abnehmen zu lassen. Doch Alex wollte Lauritz nur ein bisschen ärgern und hat die Box mit den vier Fächern lediglich als Spannungselement genutzt, da sich doch nur drei Männer verabschieden müssen.

© TVNOW



Vier Männer, vier Küsse und ein Prinz – nächste Woche geht es ins Halbfinale. Es bleibt spannend bei Prince Charming.

Auch Interessant

Neil Patrick Harris

Über Heteros in schwulen Rollen

Würde Neil Patrick Harris ein Casting veranstalten, würde „den besten Schauspieler engagieren wollen“ – unabhängig von dessen sexueller Orientierung.
Echte Verbundenheit

Michael Lombardo und Joe Biden

Als Joe Biden 2012 als Vize-Präsident auf die Familie des ehemaligen HBO-Präsidenten Michael Lombardo traf, unterhielt er sich zuerst mit den Kindern.
Coming-out-Videos?

Spekulationen um JoJo Siwa

Mit einigen ihrer neuen TikTok-Tanzvideos sorgte die amerikanische YouTube-Persönlichkeit JoJo Siwa unter ihren Fans für Spekulationen.
Amtseinführung mit Stil

Lady Gagas Performance für Biden

Zur Amtseinführung von Biden und und Harris sang Lady Gaga die Nationalhymne – natürlich in einem eigens dafür zusammengestellten ikonischen Outfit.
Joe Exotic ist enttäuscht

„Zu unschuldig und zu schwul“

Joe Exotic, besser bekannt als „Tiger King“, und seine Anwälte hatten monatelang darauf gehofft, dass Donald Trump ihn begnadigt – vergebens.
„Ich habe ihn gemacht!“

Cameron Cooks Mutter ist stolz

Der 19-jährige Brite Cameron Cook ist als „Jack the Lad“ auf OnlyFans aktiv. „Natürlich bin ich stolz“, so seine Mutter. „Ich bin dein größter Fan.“
Geteiltes Vaterglück

Drei Papas mit Sorgerecht

Dass Elternschaft auch mit drei Vätern funktionieren kann, zeigt die Familie von Ian Jenkins, Alan Mayfield und Jeremy Hodges aus Kalifornien.
Comeback der No Angels

Die Casting-Band kehrt zurück

Ihre Rückkehr wollen Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling und Jessica Wahls mit einem großen Fernsehauftritt verknüpfen.
„I Run Hot“

Colton Haynes in neuer Comedy-Serie

Schauspieler Colton Haynes („Arrow“) wird in dem neuen Comedy-Projekt „I Run Hot“ mitspielen, in dem es um eine schwule Freundschaft geht.