Direkt zum Inhalt
Folge 6: Die große Eskalation
Rubrik

Prince Charming Staffel zwei Folge 6: Die große Eskalation

km - 16.11.2020 - 09:38 Uhr

WOW! Folge sechs hat es wirklich in sich. Das erste Übernachtungsdate, Muddern Talking tourt auf Kreta mit der der Hitsingle Speed-Date, ein schwindelerregendes Einzeldate mit windigen Zügen und am Ende wird es in der Villa sogar richtig stürmisch.

 

Aber fangen wir von vorne an. In der letzten Folge durfte der blonde Schönling Joachim nach der Entscheidung auf einen Drink in die Villa des Prinzen. Schließlich stand ja noch was zwischen ihnen.
In der aktuellen Episode bereitet er sich mit Jan Maik darauf vor und entgegen der Freude aller anderen Kandidaten, macht er sich auf zu seinem Prinzen. Dieser wartet schon mit einem Getränk in seiner Villa und die beiden quatschen über die Reaktion der anderen Kandidaten. Aber Reden ist Silber und küssen ist Gold und so kommt es wieder zum Lippenspiel. Auf die Frage ob Joachim über Nacht bleiben wollen würde, antwortet er natürlich mit ja und so verbringen sie die restlichen Stunden bis zum Morgen im Schlafzimmer. Dort ist dann nichts passiert, was nicht beide wollten. Was beide wollen ist ein gutes Frühstück, welches der Prinz seinem Funboy (natürlich nicht nur) ans Bett bringt.

Auf einen Drink zum Prinzen

Danach muss er ihn aber nach Hause schicken, denn die Mama ist auf dem Weg. Beim wiedersehen fließen Tränen, Alex ist überglücklich wieder Kontakt zu seiner Mutter Heidi zu haben. Normalerweise weiß die Mama über alles Bescheid, aber in der Villa ist Alex abgeschottet.
Nun hat sie die Aufgabe mittels Speed-Dates den perfekten Kandidaten für ihren Sohn raus zu picken und dieser bekommt dann auch das Einzeldate. Gino ist direkt Feuer und Flamme für sie und umarmt sie mit den Worten Hallo Mutti, denn sie kann Gulasch kochen. Todessüß der Gino, hat „eigentlich keine Ansprüche“ (Zitat erste Folge) und ist völlig aus dem Häuschen als er über die Kochkünste der Mutter erfährt, welche Gulasch beinhalten.
 

© TVNOW
© TVNOW

Das Speed-Dating geht los und alle verstehen sich prächtig mit Heidi und sind begeistert von ihr und sie auch von den Kandidaten. Gino öffnet sich ihr gegenüber, spricht über sein Verhältnis zu seiner Mutter und es fließen Tränen. Danach hat er allerdings alle Hoffnung verloren der Auserwählte zu sein, doch sein emotionaler Ausbruch hat Früchte getragen und Heidi wählt ihn für das Date aus.

Und was für ein Date er bekommt. An einer Klippe trifft er den überraschten Prinzen, da dieser nicht mit Gino gerechnet hat, sich dafür aber um so mehr freut. Beim Einzeldate wird schön einer abgeseilt, im besten Fall nur der Kandidat und nicht aus Angst was im Kandidaten steckt. Obwohl nachdem Kotz-Date der letzten Staffel, wäre ein sprichwörtliches Scheiß-Date nur eine konsequente Fortsetzung.
Gut gesichert seilen sich der Prinz und Gino langsam die Klippe runter und der anfänglich noch sehr ängstliche Gino findet richtig gefallen daran. Unten angekommen gesteht er sich dann auch ein, eine richtige Sportmaus zu sein.
 

© TVNOW
© TVNOW

In der Villa hängen einige Kandidaten auch schon in den Seilen, aber aus anderen Gründen. Keine Klippen, sondern nur Kippen ist das Motto und so wird ein leckeres alkoholisches Getränk nach dem Nächsten geleert. Erotik in der Luft, Sekt im Blut und wo das Blut ist, kann sich jetzt mal jeder selbst denken.
 

© TVNOW
© TVNOW

Aber wollen wir uns nicht auf die Partymeute versteifen, das machen sie ja am besten selbst und kommen zurück zum Einzeldate.
Nach der Bergsteiger-Action muss man wieder zu Kräften kommen und das geht am besten mit einer guten Mahlzeit. Im Mediterranen Ambiente wird das Miteinander und die Mahlzeit genossen, während der Wind einem das Gefühl von Orkan-Saison ins Gesicht bläst. Gino zeigt eine ganz andere Seite von sich, eine ernste und sehr sensible Seite. Inmitten des Sturms brennen die zwei füreinander wie Fackeln im Sturm und haben im Auge des Sturms, nur Augen für sich. (okay jetzt habe ich alle Sturm-Wortspiele untergebracht, denke ich)
 

© TVNOW
© TVNOW

Ein Sturm zieht auch in der Villa auf, denn als Gino zurückkommt ist er völlig genervt von den betrunkenen Kandidaten. Joachim wird lockerer, sucht Körpernähe, redet immer wieder dazwischen und lacht sich kaputt.
Davon ist nicht mehr viel zu sehen als der Prinz zur Happy Hour auftaucht. Gino entführt ihn direkt, zum Ärgernis der anderen Kandidaten und bringt den Prinzen in sein Zimmer. Dann verführt er ihn wie er es bei den Pussy Cat Dolls gelernt hat. Aufs Bett schmeißen, draufsetzen, Hände über den Kopf fixieren und knutschen. Vielleicht weniger romantisch, aber ordentlich sexy oder wie Gino danach sagt „Ich fühl mich wie so ne Nutte“.
 

© TVNOW
© TVNOW

Als dann alle zusammen am Tisch sitzen, fragt Alex wie sich alle gefühlt haben, als er Joachim gestern mitgenommen hat. Eigentlich wollte er nur anhand der Antworten testen wer hinter ihm her ist. Damit hat er dann aber einen Kampf ausgelöst, der vor versammelter Mannschaft ausgetragen wurde. Alle bis auf Jan Maik haben sich gegen Joachim verschworen und erzählt, dass er ein falsches Spiel spielt. Er kuschelt im Haus mit anderen und wird sicher schon was mit Jan gehabt haben. Auch gegen Jan wird geschossen und die zwei ziehen sich zurück. Es wird darüber diskutiert die Villa zu verlassen. Alex löst sich aus der Gruppe und geht auf Joachim und Jan zu. Doch sein Funboy möchte nicht mit ihm reden, er schlägt seinen Arm weg und blockiert unter Tränen jede Körperlichkeit. Der Prinz ist schockiert und enttäuscht von seinem Verhalten und zieht sich ebenfalls zurück.
 

© TVNOW

Jan Maik und Joachim entscheiden sich zu gehen, die Attacken in der Villa sind eine Zumutung und sie wollen lieber mit einer guten Freundschaft gehen, anstatt unter diesen Umständen die Chance auf den Prinzen zu haben.
Im Gespräch unter sechs Augen bringen sie das auch dem Prinzen bei und dieser ist einfach nur enttäuscht, da Joachim sagt ihm sei das nicht wert für den Prinzen in der Villa zu bleiben.

© TVNOW
© TVNOW

Entscheidung (Spoiler?)
Nun, nach diesem Abend ist Alex nicht im Stande eine Entscheidung zu treffen und setzt wieder alles auf Anfang.

Auch Interessant

„Got Talent“ in Frankreich

Schwules Paar tanzt Coming-out

Die Tänzer Alex Francoeur und Alexandre Carlos stellten mit ihrer Performance bei „La France a un incroyable talent“ ein Outing vor dem Vater nach.
„Der ist doch schwul“

Williams Uchemba reagiert

Der nigerianische Schauspieler Williams Uchemba heiratete am Wochenende Brunella Oscar. Dennoch warf ein Facebook-Nutzer ihm vor, schwul zu sein.
Ist er schwul oder nicht?

Spekulationen um Jaden Smith

Wegen seines gender-fluiden Kleidungsstils wurde der 22-jährige Jaden Smith zur LGBTI*-Ikone. Über sein Liebesleben ranken sich zahlreiche Gerüchte.
WURST und Ricky Merino

Kollaboration zweier LGBTI*-Sänger

Frei nach dem Motto „aus alt mach neu“ geben die beiden Künstler dem All-Time-Klassiker "Smalltown Boy" einen individuellen Touch in ihrem neuen Cover
Transphobe Frage

Sarah McBride klärt auf

Mit nur drei Wörtern wies die frisch gewählte 30-jährige Demokratin Sarah McBride aus Delaware einen verwirrten, transphoben Fragesteller zurecht.
„Mortal Kombat“

Kämpferin Mileena ist lesbisch

Das neue Spiel der beliebten „Mortal Kombat“-Reihe bestätigte, dass Kämpferin Mileena in einer lesbischen Beziehung mit einer anderen Kämpferin ist.
„Hat Gott mich lieb?“

Brief an den Weihnachtsmann

Operation Santa beantwortet die Post des Weihnachtsmanns. Im Gegensatz zu vielen anderen Kindern fragte Will nicht nach Spielzeug, sondern nach Liebe.
Prince Charming Staffel zwei

Im Po Sand im Märchenland

Folge 7 von Prince Charming geht es für fünf der Kandidaten an den Strand, aber nur für einen ins Einzeldate. Sex on the Beach oder nur Cocktails?
Faso und Peter Plate - neue Single

„WO SOLLN WIR HINGEHEN“?

Inmitten dieser turbulenten Zeiten entschieden sich die Sänger und Songwriter Peter Plate und FASO, einen ersten gemeinsamen Song zu veröffentlichen.