Direkt zum Inhalt
Es wird abgespritzt in Folge 5
Rubrik

Prince Charming Staffel zwei Folge 5: Shady Bitches in der Villa

km - 09.11.2020 - 15:43 Uhr

In der fünften Folge von Prince Charming (jetzt auf TVNOW) geht es um den fehlenden Respekt in der Villa, das nächste Gruppendate, eine Frau unter den Männern und ein überraschendes Finale.

 

Zu Beginn sieht man die Kandidaten nach der Entscheidung, wie sie in geselliger Runde Flaschendrehen spielen. Dabei kommen überraschende Dinge ans Licht. Gino wählt Wahrheit und die Männer sind an der Anzahl von Geschlechtspartnern interessiert, die Gino innerhalb eines Tages hatte. Die Antwort übertrifft die durchschnittliche Anzahl an Sexualpartnern und ist mit 26 durchaus eine stolze Nummer. Aber falls der Prinz das hier liest waren es natürlich nur zwei...
Andrea macht fleißig weiter mit dem Bodyshaming: Diesmal ist Michael das Opfer, denn der italienische Friseur bringt einen Spruch – sprichwörtlich unter der Gürtellinie. Es geht um die Penisgröße von Michael und dem Klischee, das alle Dunkelhäutigen einen großen Schwanz hätten. Diese Annahme sorgte bereits in seiner Vergangenheit für eine hohe Erwartungshaltung, die er so nicht erfüllen konnte.
Er spricht Andrea direkt darauf an und macht ihm deutlich, dass er bei einem weiteren Spruch dieser Art kein Wort mehr mit ihm wechseln würde. Andrea entschuldigt sich, doch Michael nimmt ihm diese Entschuldigung nicht ab und sagt, dass alle im Haus von Akzeptanz und Respekt reden, keiner dies aber vorlebt. „Ihr seid alles Shady Bitches!“
Darüber ist Lauritz gar nicht erfreut. Er wikrt enttäuscht von dieser Aussage, obwohl er selbst mit seinem Eifersuchtsanfall und dem Bodyshaming gegenüber Arnes Hinterteil in der letzten Folge auch nicht ganz unschuldig ist.
Die Nacht für den Fetisch-Liebhaber aus Frankfurt ist daher sehr unruhig und er kann nicht schlafen. Deshalb sucht er am nächsten Morgen das Gespräch mit Michael und die beiden klären die Sache mit einer Umarmung.
 

© TVNOW

 

Danach kommt der aufgedrehte Andrea mit einer Botschaft vom Prinzen um die Ecke. Dieser lädt Michael, Jakob, Gino, Jan Maik und Andrea auf ein buntes und spritziges Gruppendate ein.
Dort angekommen müssen sich die fünf Männer erstmal ihrer Kleidung entledigen und sich mit goldenen engen Unterhöschen ausstatten. Ob vor dem Prinzen oder hinter einer dünnen Palme ist dabei jedem selbst überlassen. Michael geniest die Blicke auf seinen nackten Hintern und wird vom Prinzen beruhigt, da dieser sagt: „Du brauchst dich auch nicht verstecken“.

Nun geht es vor eine große Leinwand und die fünf Männer dürfen den Prinzen mit der ersten Farbe mit ihren Spritzpistolen vollsauen. Es wird also ab- und angespritzt beim Gruppendate. Zitate wie „Also von fünf Männern gleichzeitig wurde ich auch noch nicht vollgespritzt“ oder „Es war richtig geil, von den Männern vollgespritzt zu werden“ bringen eine kräftige Portion Zweideutigkeit in die Sache. Nach und nach wird ein weiterer Kandidat mit Farbe abgeschossen, sodass es richtig bunt wird und am Ende ein großes Kunstwerk entsteht.
 

© TVNOW

 

Währenddessen sprechen die Männer in der Villa darüber, wer schon mal mit einer Frau Sex hatte. Lauritz erzählt von einer alkoholisierten Nacht und dem Autopiloten seines Cockcord. Er wüsste nicht mal, ob der Senkrechtstarter am Ende überhaupt drin war und fragt sich, wie das überhaupt funktioniert hat.
Für Roman war das wohl ein Kinderspiel, denn er hatte bereits mit 13 Jahren Sex mit einer „Frau“. Arne ist golden Gay und hatte somit kein Sex mit Frauen, doch Vincent kann da noch einen drauflegen: Er ist nämlich Platinum Gay, denn er kam mithilfe eines Kaiserschnittes auf die Welt und hat somit nicht Mal die Vagina seiner Mutter berührt.
 

© TVNOW

 

Zurück beim Gruppendate wird erstmal gründlich die Farbe abgewaschen und hilfsbereit, wie die Gentlemen nun mal sind, gehen sie dem Prinzen natürlich zur Hand.
Nachdem sich von außen gereinigt wurde, folgt die innere Reinigung. Jakob führt die Männer durch eine Meditation, bei dem der Prinz in seinem Inneren ankommt. Die Männer unterhalten sich darüber, wie man sonst noch entspannen kann und wie jeder zum Thema Fernbeziehung steht bis Alex die Gruppe leider verabschieden muss.
Alle, bis auf Jakob.

Direkt am Wasser entspannen sich die beiden mit Cocktails und Früchten auf gemütlichen Kissen. Wie es sich für das erste Date gehört, wird direkt die Familienplanung geklärt und abgeschlossen. Beide wollen Kinder. Alex wird einmal der biologische Vater, zudem wird ein weiteres Kind adoptiert.
Dass Jakob bereits neun Beziehungen hatte, stört Alex nicht. Es wird sich gestreichelt und verliebt angeschaut, bis dann der erste Kuss fällt. Wie sein Blick scheint auch der Kuss von Jakob sehr intensiv zu sein. Nach so heißen Küssen muss man sich erstmal abkühlen und so gehen die zwei Männer ins Meer und knutschen dort weiter. Die Hände gehen dabei auf Tauchstation.

© TVNOW

 

Zurück in der Villa erzählt Jakob von den Küssen und die anderen sind überrascht. Gino hätte nie gedacht, dass Jakob den dritten Kuss bekommen würde. Aber ehe da zu viel reininterpretiert wird, machen sich die Männer fertig für die White Night.
White-Night steht für die Unschuld… So ganz unschuldig geht es aber nicht vonstatten.

Gino zeigt sich als Charlet Crackhouse und ist damit die Queen in der Villa und bereit für ihren Prinzen. Diesem erklärt sie auch gleich, dass es auch einen ernsten Gino gibt, und nicht nur den lustigen Show-Gino. Das persönliche Gespräch wird mit einem Kuss vollendet, bis Jakob die beiden nach oben holt, damit sie den schönen Sonnenuntergang bestaunen können.
Danach nimmt Arne seinen Mut zusammen und versucht, mit dem Prinzen alleine zu sprechen, ist am Ende aber wieder nur einer von drei Personen. Da überkommen ihn die Tränen und er öffnet sich dann doch noch unter vier Augen seinem Prinzen.
Apropos "seinem Prinzen" – Lauritz schnappt sich im Laufe des Abends dann auch nochmal Alex und gesteht ihm, wie sehr er doch sein Typ ist. Denn er hat Bekannten wohl immer das Profil des Prinzen gezeigt wenn diese wissen wollten, wer sein Typ ist.
Um die Nacht der Unschuld perfekt abzurunden gehen Joachim und Alex zum wiederholten Male in den "Sexkeller". Joachim betont, dass er nicht nur der Funboy sein möchte. Nur, um wenige Sekunden später das Knutschen anzufangen - und der Funboy zu sein.
 

© TVNOW

 

SPOILER
Nach diesen ganzen Eindrücken muss sich der Prinz erstmal zurückziehen und seine Entscheidung treffen.
Jakob ist nach dem Date weiter und bekommt bei der Entscheidung sogar einen Kuss auf den Mund. Auch Michael und Vincent bleiben in der Villa. Zu David sagt er: „Typen wie dich liebe ich. Ich kann mich allerdings nicht in dich verlieben“, und damit ist die Reise für ihn an dieser Stelle vorbei. Gino bzw. Charlet Crackhouse hat mit der ernsten Seite neugierig gemacht und darf die Krawatte behalten. Anders sieht es bei Adrian aus, der diese abgeben muss: Der Prinz ist bei anderen Teilnehmern "emotional einfach weiter". Wie zum Beispiel bei Jan Maik oder Arne, der sich sehr emotional geöffnet hat. Lauritz stolpert wortwörtlich in die nächste Runde und auch Andrea darf sich über den weiteren Erhalt seiner Krawatte freuen. Roman ist laut Einschätzung des Prinzen "für eine Beziehung noch nicht bereit" und muss ebenfalls gehen. Joachim glänzt mit dem großartigen und tiefgründigen „Gespräch“ im Sexkeller und ist eine weitere Runde weiter.

Und nicht nur das, denn nach der Entscheidung wünscht der Prinz eine gute Nacht und fragt Joachim, ob dieser noch auf einen Drink in seine Villa vorbeikommen will. Es "steht" wohl noch etwas zwischen den beiden aus… Was das wohl sein wird? Ein tiefgründiges Gespräch wohl eher nicht. 

© TVNOW

 

Auch Interessant

„Got Talent“ in Frankreich

Schwules Paar tanzt Coming-out

Die Tänzer Alex Francoeur und Alexandre Carlos stellten mit ihrer Performance bei „La France a un incroyable talent“ ein Outing vor dem Vater nach.
„Der ist doch schwul“

Williams Uchemba reagiert

Der nigerianische Schauspieler Williams Uchemba heiratete am Wochenende Brunella Oscar. Dennoch warf ein Facebook-Nutzer ihm vor, schwul zu sein.
Ist er schwul oder nicht?

Spekulationen um Jaden Smith

Wegen seines gender-fluiden Kleidungsstils wurde der 22-jährige Jaden Smith zur LGBTI*-Ikone. Über sein Liebesleben ranken sich zahlreiche Gerüchte.
WURST und Ricky Merino

Kollaboration zweier LGBTI*-Sänger

Frei nach dem Motto „aus alt mach neu“ geben die beiden Künstler dem All-Time-Klassiker "Smalltown Boy" einen individuellen Touch in ihrem neuen Cover
Transphobe Frage

Sarah McBride klärt auf

Mit nur drei Wörtern wies die frisch gewählte 30-jährige Demokratin Sarah McBride aus Delaware einen verwirrten, transphoben Fragesteller zurecht.
„Mortal Kombat“

Kämpferin Mileena ist lesbisch

Das neue Spiel der beliebten „Mortal Kombat“-Reihe bestätigte, dass Kämpferin Mileena in einer lesbischen Beziehung mit einer anderen Kämpferin ist.
„Hat Gott mich lieb?“

Brief an den Weihnachtsmann

Operation Santa beantwortet die Post des Weihnachtsmanns. Im Gegensatz zu vielen anderen Kindern fragte Will nicht nach Spielzeug, sondern nach Liebe.
Prince Charming Staffel zwei

Im Po Sand im Märchenland

Folge 7 von Prince Charming geht es für fünf der Kandidaten an den Strand, aber nur für einen ins Einzeldate. Sex on the Beach oder nur Cocktails?
Faso und Peter Plate - neue Single

„WO SOLLN WIR HINGEHEN“?

Inmitten dieser turbulenten Zeiten entschieden sich die Sänger und Songwriter Peter Plate und FASO, einen ersten gemeinsamen Song zu veröffentlichen.