Direkt zum Inhalt
Drag Queen konfrontiert Flaschenwerfer im Theater
Rubrik

Publikum jubelt Drag Queen konfrontiert Flaschenwerfer im Theater

km - 13.07.2021 - 12:52 Uhr

Der letzte Abend mit unfreiwilliger Half-Time-Show

Am letzten Abend des "Dragatha Christie"-Krimi-West-End-Stücks Death Drop wurde Darstellerin Holly Stars dabei gefilmt, wie sie einen Rüpel, der eine Flasche auf die Bühne warf, ikonisch konfrontierte.

Das Krimi-Drag-Stück, an dem die RuPaul's Drag Race-Ikonen Latrice Royale, Willam, Monet X Change und Courtney Act mitgewirkt haben, beendete am Sonntag (11. Juli) seine Laufzeit im Londoner Garrick Theatre. Doch ein Zuschauer versuchte den Abend zu ruinieren, indem er eine Flasche auf die Bühne warf. Daraufhin knüpfte sich Holly Stars, die Death Drop geschrieben hat und auch in der Show mitspielt, den Mann vor.

„raus, raus, raus!“

Sie unterbrach die Vorstellung, um den Flaschenwerfer zu konfrontieren, und rief ins Parkett: "Wer auch immer diese Cola Flasche nach oben geworfen hat, verschwindet aus diesem Theater!"

Als sie das Sicherheitspersonal aufforderte, „dieses Arschloch aus unserem Theater zu bringen", wurde sie vom Rest des Publikums mit Jubel empfangen, das anfing, "raus, raus, raus" zu rufen. Als das respektlose Mitglied des Publikums hinausbegleitet wurde, nahmen die Darsteller ihre Plätze ein und setzten das Stück fort.

Ein Video des kultigen Moments wurde von Death Drop-Schöpfer Christopher D. Clegg auf Twitter geteilt, und die Fans waren überglücklich über den Umgang der Stars mit der Situation.

Information an alle Flaschenwerfer

Einer schrieb: "Grundregel, leg dich nicht mit Holly Stars an, 10/10 sollten diesen Scheiß nicht tolerieren müssen."

„Wir sollten nicht von Schauspielern erwarten, dass sie das Verhalten des Publikums kontrollieren... aber Holly Stars ist eine Legende, weil sie diesen Delinquenten mit der Verachtung behandelt hat, die er verdient", meinte ein Anderer.

Clegg, der das Konzept des West End-Krimi-Drag-Stücks entwickelt hat, fügte hinzu: „Nur zur Info: Wenn Sie eine volle Cola-Flasche auf eine Drag-Queen werfen, werden Sie auf jeden Fall aus dem Theater geworfen, als Dreck bezeichnet und die Polizei wird gerufen.“

Auch Interessant

Verlobt während Corona

Erster offen schwuler Governor heiratet

Der Demokrat Jared Polis war die erste offen homosexuelle Person, die zum Governor eines US-Staates gewählt wurde. Jetzt heiratete er seinen Partner.
Carl Nassib von den Raiders

Offen schwuler Footballer in NFL-Spiel

Carl Nassib ist der erste offen schwulen Spieler in einem NFL-Spiel. Bei der Berichterstattung ging es trotzdem erst um seine sportliche Leistung.
Schweizer Influencer outet sich

1.000 Follower weniger sind ihm egal

Der Schweizer Fitness-Influencer Steven Epprecht (29) outete sich letztes Wochenende als schwul und bat seine Fans, für LGBTI*-Rechte abzustimmen.
„Power Rangers: Dino Fury“

Erster offen queerer Power Ranger

Mit Izzy Garcia brachte die 28. Staffel der US-amerikanischen Power-Rangers-Serie, „Dino Fury“, den ersten offen queeren Ranger ins Fernsehen.
„Schwul“ ist kein Schimpfwort

Brett Staniland aus „Love Island“

„Mich schwul zu nennen, wird mich niemals beleidigen“, so „Love Island“-Teilnehmer Brett Staniland. LGBTI*-feindliche Sprache stört ihn dagegen sehr.
„The Power of the Dog“

Queerer Western mit Benedict Cumberbatch

Im Netflix-Film „The Power of the Dog“ spielt Benedict Cumberbatch den schwulen Rancher Phil Burbank. Kodi Smit-McPhee spielt seinen Liebhaber Peter.