Direkt zum Inhalt
Ehemaliger Rugby-Profi über Pride-Uniform-Verweigerer
Rubrik

„Sie sollten sich schämen“ Ehemaliger Rugby-Profi über Pride-Uniform-Verweigerer

co - 02.08.2022 - 13:00 Uhr

Letzte Woche weigerten sich sieben Spieler der australischen Rugby-Mannschaft Manly Warringah Sea Eagles, bei einem Meisterschaftsspiel anzutreten. Grund dafür war die Anordnung, in einer Pride-Uniform zu erscheinen. Die Spieler schoben „religiöse und kulturelle Bedenken“ vor. Scott Penn, der Besitzer der Mannschaft, war laut PinkNews zwar davon „enttäuscht“, will aber keine Maßnahmen ergreifen.

„Es wäre eine Ehre“

Der offen schwule ehemalige britische Rugby-Profi Keegan Hirst machte sich in den sozialen Medien über den Boykott lustig: Er frage sich, welche „religiösen und kulturellen Überzeugungen“ das Tragen von Regenbogen-Shirts verbieten aber keine Shirts mit Werbung für Wetten. In einer weiteren Nachricht taggte Hirst das Team: „Es wäre mir eine Ehre, euer Pride-Trikot zu tragen. Das sollte für alle eure Spieler gelten. Die, für die es keine ist, sollten sich schämen.“

Kein Vergleich zur Umkleide

Anschließend wies Hirst darauf hin, wie „ironisch“ die Weigerung sei – wo er doch genau wisse, was in echten Umkleiden abgehe. „Und vieles davon würde als VIEL ‚schwuler‘ angesehen werden als ein Regenbogen auf einem Trikot …“ Gegenüber einigen wütenden Kommentaren betonte Hirst, dass LGBTI*-Identitäten keine „Überzeugungen“ sind: „Wenn jemand aus religiösen Gründen nicht mit Schwarzen Spielern spielen würde, würden wir dann sagen: ‚Es ist seine Religion, das ist in Ordnung‘? Nein, das würden wir nicht.“

Auch Interessant

Cockring statt Album

Frank Ocean und seine Luxus-Marke

Letztes Jahr gründete Musiker Frank Ocean die Luxus-Marke Homer, mit der er teure Accessoires vertreibt – und jetzt auch einen Penisring.
Wahrheit oder Scherz?

Sind KJ Apa und Eric Dane ein Paar?

Am Wochenende veröffentlichte Schauspieler KJ Apa („Riverdale“) auf Instagram ein Foto von sich und Eric Dane („Grey’s Anatomy“, „Euphoria“).
Auftritt zur Brighton Pride

Christina Aguileras Botschaft

Am Samstag fand die Pride-Parade in Brighton statt. Sie ist eine der größten in Großbritannien. Mit dabei war auch Sängerin Christina Aguilera.
Die Künstlerin bestätigt

Lady Gaga spielt Harley Quinn

Schon eine Weile gibt es Gerüchte darüber, dass Lady Gaga als Harley Quinn in „Joker 2: Folie à Deux“. Jetzt bestätigte die Künstlerin die Gerüchte.
„Gott wäre für Abtreibungen“

Whoopi Goldberg in Talkshow-Debatte

Kansas stimmte dafür, die bestehende Abtreibungsregelung beizubehalten. Whoopi Goldberg verteidigte die Entscheidung in der US-Talkshow „The View“.
Ein Sohn im Zwiespalt

Er fand seinen Vater auf Grindr

Jacobs Vater hatte nach seinem Coming-out bis vor kurzem jahrelang kein Wort mit ihm gewechselt. Jetzt entdeckte er ihn jedoch auf Grindr.
Ein ungewollter Ratschlag

Dwayne Johnson und schwule Rollen

Dwayne Johnson schreckt nicht davor zurück, schwule Charaktere zu verkörpern – und darauf ist er stolz. Von seinem ersten riet man ihm damals ab.
„Queer as Folk“ bei Starzplay

Neuauflage jetzt auch in Deutschland

Bereits seit Juni ist die Neuauflage von „Queer as Folk“ beim US-Dienst Peacock verfügbar. Jetzt kann auch das deutsche Publikum reinschauen.