Direkt zum Inhalt
Nintendo verabschiedet sich vom Meme-Spruch
Rubrik

„So long, gay Bowser“ Nintendo verabschiedet sich vom Meme-Spruch

co - 23.09.2020 - 11:48 Uhr

„Super Mario 3D All-Stars“ für die Nintendo Switch vereint drei der beliebtesten Mario-Titel: „Super Mario 64“, „Super Mario Sunshine“ und „Super Mario Galaxy“. Beim Nintendo-64-Spiel gab es damals einen Satz, der besondere Berühmtheit erlangte: Beim Bosskampf gegen Bowser schleudert Mario die Riesenechse mit Schwung aus dem Ring und ruft dabei etwas, das für viele nach „so long, gay Bowser“ („Auf Wiedersehen, schwuler Bowser“) klang. Was Mario dabei wirklich rief, ist bis heute nicht geklärt. Es könnte zum Beispiel auch „King Bowser“ oder „dear Bowser“ gewesen sein.

Doch bei All-Stars ist alles anders – denn der ikonische Spruch wurde gänzlich entfernt. Stattdessen entschied sich Nintendo für einen Ausruf, der in einer anderen Version von „Super Mario 64“ benutzt wurde: „Buh-Bye““. Diese Version erschien bereits ein Jahr nach dem Original. Fans bedauern die Entscheidung und den Abschied vom „schwulen“ Bowser laut Spieletipps – auch wenn allen klar ist, dass es sich um ein Missverständnis handelte.

Auch Interessant

London Gay Men’s Chorus

Weihnachtsshow vom Männerchor

16 Sänger des bekannten London Gay Men’s Chorus wollen an Weihnachten ihre Show „Homo Alone“ aufführen und 2020 mit einem „hohen Ton“ beenden.
LGBTI*-Sportgeschichte

Die Tragödie um Justin Fashanu

Vor ziemlich genau 30 Jahren outete sich der britische Fußballer Justin Fashanu als erster Fußball-Profi der Welt öffentlich als schwul.
„Teen Wolf“-Star auf OnlyFans

Steht Tyler Posey doch auf Männer?

Schauspieler Tyler Posey („Teen Wolf“) veröffentlichte ein Q&A-Video auf seinem OnlyFans-Account, in dem er ganz offen über sein Sexleben sprach.
LGBTI*-Sportgeschichte

Turmspringer Greg Louganis

Olympia-Turmspringer Greg Louganis outete sich zur Eröffnungszeremonie der Gay Games 1994 und widerlegte damit Klischees über unsportliche Schwule.
Comedy aus dem Weißen Haus

Tiffany Trumps LGBTI*-Rede

Mit ihrer Rede auf der Trump Pride 2020 versuchte Tiffany Trump, die LGBTI*-Community zu überzeugen – dabei kann sie sie nicht einmal buchstabieren.
„Du, ich und viel, viel Liebe“

Single-Vater schreibt Kinderbuch

Der schwule schwarze Vater Leon Wenham bemängelt die fehlende Vielseitigkeit in Kinderbüchern und schrieb daher kurzerhand sein eigenes.
„Ich war total sprachlos!“

Leroy Leone angespuckt

Schauspieler Leroy Leone wurde am Wochenende von einigen 18-Jährigen homophob beleidigt. Als er danach ein Fan-Foto verweigerte, spuckte man ihn an.
„Christmas without you“

Ava Max veröffentlicht Weihnachtssong

Ava Max veröffentlicht eine neue Single - einen Weihnachtssong. Worum es in "Christmas without you" geht und noch viel mehr zur jungen Pop-Sängerin.
Misslungener Scherz

TikToker „gab vor“, schwul zu sein

Der 22-jährige TikTok-Star Larray erlaubte sich während eines Livestreams einen Scherz, den viele Fans nicht verstanden und der sie daher verärgerte.