Direkt zum Inhalt
Queerer Film mit Publikumspreis ausgezeichnet
Rubrik

Solothurner Filmtage Queerer Film mit Publikumspreis ausgezeichnet

co - 27.01.2021 - 15:00 Uhr

Heute gehen die 56. Solothurner Filmtage zu Ende. Aufgrund der Pandemie fand die Veranstaltung dieses Jahr als „Home Edition“ online statt. Während der Filmtage wurde unter anderem der queere Schweizer Film „Beyto“ von Regisseurin Gitta Gsell ausgezeichnet: Er erhielt den Prix du Public. „Es ist der schönste Preis überhaupt“, so Gsell laut der Solothurner Zeitung. Das findet auch Produzent Louis Mataré. Der Publikumspreis wird mit 20.000 Franken (etwa 15.500 Euro) prämiert. Das Preisgeld fließt zu gleichen Teilen an Regie und Produktion. Durch die Auszeichnung könnte der Film es im Frühjahr vielleicht wieder ins Kino schaffen.

Beyto (Burak Ates) aus dem gleichnamigen Film ist der einzige Sohn türkischer Einwanderer und der Star seines Schwimmvereins. Dort verliebt er sich in seinen Trainer Mike (Dimitri Stapfer). Seine Familie fällt aus allen Wolken und lockt Beyto in die Türkei, wo sie ihn mit seiner Kindheitsfreundin Seher (Ecem Aydin) verheiraten. Das führt schließlich zu einer komplizierten Dreiecksbeziehung.

Auch Interessant

Princess Charming

Starttermin und Kandidatinnen

Princess Charming wird am 25. Mai auf TVNOW wöchentlich starten. 20 Frauen werden um das Herz von Irina Schlauch kämpfen. Schaltet ihr ein oder nicht?
Große Schwärmerei im Interview

Schauspieler lobt britischen Songwriter

Joshua Bassett, bekannt durch seine Rolle als Ricky Bowen in der Serie High School Musical, lobte den Songwriter und Schauspieler Harry Styles.
Rapper mit Trans-Frau gesehen

Ein Foto sorgt für wilde Spekulationen

Das Bild einer Trans-Frau, kuschelnd mit einem Mann, ging viral. Wer verbirgt sich hinter dem Unbekannten? Auf Social Media wurde heiß diskutiert.
Eine homosexuelle Freundschaft

Zwei queere Männer gemeinsam im Podcast

Zwei schwule asiatische Männer reden im Podcast über ihre Freundschaft und die Schwierigkeiten zwischen ihrer Herkunft und ihrer Sexualität.
Offen schwuler Tennisspieler

Wechsel zur katholischen Universität

Erst zweifelte der offen schwule Student, an eine katholische Universität zu wechseln. Dann tat er es und trat dem Tennisteam bei.
Interview mit Trans-Teen

Viele Menschen ohne Verständnis

In einem Interview bei der EllenDeGeneres Show spricht ein Transgender-Teenager über seine Reise und seine Geschlechtsanpassung vom Mädchen zum Jungen