Direkt zum Inhalt
Madonna trat für die Freiheit ein
Rubrik

Strafe nie gezahlt Madonna trat in Russland für die Freiheit ein

co - 21.07.2020 - 15:00 Uhr

Pop-Ikone Madonna veröffentlichte kürzlich einen Video-Ausschnitt von einem Konzert in St. Petersburg, das sie 2012 gab. „Wir wollen kämpfen für das Recht, frei zu sein; um sein zu dürfen, wer wir sind“, so die Sängerin damals. Die Stimmung auf der ganzen Welt kehre sich momentan von „Andersartigen“ ab. Doch „wir können das ändern“, versprach Madonna ihren Fans, die Schilder mit Regenbogenflaggen und der Aufschrift „No Fear“ in die Höhe hielten.

Zur damaligen Zeit hatte St. Petersburg gerade ein Gesetz verabschiedet, dass die Zurschaustellung von Solidarität mit LGBTI* gegenüber Minderjährigen unter Strafe stellte. Ein ähnliches Verbot sollte 2013 in ganz Russland gelten. Laut The Advocate verklagten mehrere Organisationen Madonna nach dem Konzert in einem 10,7 Millionen Dollar schweren Prozess. Die Klage wurde letztendlich abgewiesen, da die Konzertbesucher älter als 18 Jahre sein mussten. Dennoch wurde sie wohl mit einer Strafzahlung von einer Million Dollar belegt – ein Betrag, den sie bis heute nicht beglichen hat.

Auch Interessant

„Ich will Grenzen überwinden“

„Bridgerton“-Star Regé-Jean Page

Seit „Bridgerton“ hat der 30-jährige Schauspieler Regé-Jean Page als Duke of Hastings unzählige Herzen erobert. Er kann es noch weit bringen.
„Wie man ikonisch ist“

Dating-Tipps von Mutter und Sohn

In ihrer TikTok-Serie „How To Be Iconic“ geben der schwule Kenneth Pabon und seine Mutter ihren Zuschauer*innen wertvolle Dating-Tipps.
Neil Patrick Harris

Über Heteros in schwulen Rollen

Würde Neil Patrick Harris ein Casting veranstalten, würde „den besten Schauspieler engagieren wollen“ – unabhängig von dessen sexueller Orientierung.
Echte Verbundenheit

Michael Lombardo und Joe Biden

Als Joe Biden 2012 als Vize-Präsident auf die Familie des ehemaligen HBO-Präsidenten Michael Lombardo traf, unterhielt er sich zuerst mit den Kindern.
Coming-out-Videos?

Spekulationen um JoJo Siwa

Mit einigen ihrer neuen TikTok-Tanzvideos sorgte die amerikanische YouTube-Persönlichkeit JoJo Siwa unter ihren Fans für Spekulationen.
Amtseinführung mit Stil

Lady Gagas Performance für Biden

Zur Amtseinführung von Biden und und Harris sang Lady Gaga die Nationalhymne – natürlich in einem eigens dafür zusammengestellten ikonischen Outfit.
Joe Exotic ist enttäuscht

„Zu unschuldig und zu schwul“

Joe Exotic, besser bekannt als „Tiger King“, und seine Anwälte hatten monatelang darauf gehofft, dass Donald Trump ihn begnadigt – vergebens.
„Ich habe ihn gemacht!“

Cameron Cooks Mutter ist stolz

Der 19-jährige Brite Cameron Cook ist als „Jack the Lad“ auf OnlyFans aktiv. „Natürlich bin ich stolz“, so seine Mutter. „Ich bin dein größter Fan.“
Geteiltes Vaterglück

Drei Papas mit Sorgerecht

Dass Elternschaft auch mit drei Vätern funktionieren kann, zeigt die Familie von Ian Jenkins, Alan Mayfield und Jeremy Hodges aus Kalifornien.