Direkt zum Inhalt
La Traviata // © Meyer Originals
Rubrik

Theater im Bauturm Doro, ich krieg keine Luft mehr

id - 18.10.2019 - 00:00 Uhr

Das 21. Jahrhundert wird oft als Zeitalter fortgreifender Rationalisierung beschrieben. Doch eine alte Kunstformen ist nach wie vor beliebt: die Oper. Giuseppe Verdis „La Traviata“ ist eine der berühmtesten Opern der Welt. Die Geschichte vom langen Sterben der Pariser Edelkurtisane Violetta Valéry und ihrem Pakt mit dem Bürgertum rührt das Publikum bis heute. Sebastian Kreyer und Matthias Buss  kommen nun mit ihrer ganz eigenen Version davon ins Theater am Bauturm. Ohne Scheu und Angst vor schiefen Tönen legen sie diese Oper unters Mikroskop  und finden auf dabei heraus, dass große Emotionen nicht immer große Räume oder große Stimmen benötigen, um wirkungsvoll über die Rampe zu kommen.

26. & 27. Oktober – 21:30 bzw. 18:00 Uhr
Theater im Bauturm – Köln

Auch Interessant

Berlin

Gayle Tufts - Auf ein Neues!

Auch das Jahr 2021 war anders als wir uns das so vorgestellt hatten und selten zuvor war gute Unterhaltung nötiger als jetzt. In ihrer Silvestershow
Essen

25 Jahre GOP Varieté Theater

Als vor 25 Jahren der „Grand Filmpalast“ in Essen seine Pforten schloss, tat sich hier eine neue Chance auf. Diese wurde von GOP genutzt und sie zogen
München

Daphne de Luxe mit neuem Programm

Auch die Hannoversche Frohnatur Daphne de Luxe musste ihre Münchener Premiere von „Kopf hoch, Brust raus!“ coronabedingt verschieben.
Hamburg

Die Tür mit den sieben Schlössern

In den 60er und 70er-Jahren schallte zur besten Sendezeit der Spruch „Hier spricht Edgar Wallace…“ aus den Fernsehgeräten. Das Imperial Theater