Direkt zum Inhalt
Bebe Rexha // © instagram.com/beberexha
Rubrik

Bebe Rexha Über das Liebesleben der Sängerin

co - 27.05.2021 - 10:00 Uhr

Die US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Produzentin Bebe Rexha stand schon immer offen dazu, dass sie sich sowohl zu Männern als auch zu Frauen hingezogen fühlt. Für die Cover-Story der „Gay Times“ gab sie jetzt ein Interview, in dem sie genauer auf ihr Liebesleben eingeht: „Bin ich schon mit Mädels ausgegangen? Ja“, zitierte das Magazin die Musikerin auf seinem Instagram-Kanal. „Hatte ich schon Beziehungen zu Mädels? Ja, hatte ich.“ Unter ihren Ex-Freundinnen sollen auch berühmte Frauen gewesen sein – um wen es sich dabei handelte wollte Rexha allerdings nicht verraten.

Rexha bezeichnet ihre Sexualität selbst als „fluid“. Sie versteht, warum viele Mitglieder der LGBTI*-Community sich auf Kategorien wie „lesbisch“, „schwul“, „bi“ und „hetero“ beziehen. Für sich selbst möchte die Musikerin eine solche Einordnung jedoch nicht – denn es sei schon schwer genug, dass andere einen ständig kategorisieren wollten. „Ich mag überhaupt keine Schubladen“, so Rexha gegenüber dem Magazin. Das könne man auch an ihrer Musik sehen, die sich jeder Einordnung entziehe. Rexhas Debüt-Album „Expectations“ erschien im Jahr 2018.

Auch Interessant

Tennis-Legende Billie Jean King

Heimliche Hochzeit nach 40 Jahren Beziehung

Tennis-Ikone Billie Jean King (77) enthüllte in ihrer Autobiografie „All in“: Vor drei Jahren heiratete sie heimlich ihre Lebensgefährtin Ilana Kloss.
Kugelstoßerin Raven Saunders

Ein Zeichen gegen die Unterdrückung

Die Kugelstoßerin Raven Saunders erreichte bei der Olympiade den zweiten Platz. Bei der Siegerehrung zeigte sie sich mit gekreuzten Armen.
LGBTI*-Propaganda“-Verbot

Lesbische Elternschaft in Russland

In Russland ist es für LGBTI*-Personen oft nicht ungefährlich. Mit „Meduza“ sprachen die Russinnen Yana und Yaroslava über die Sicherheitsvorkehrungen
Dr. Deidre Downs

Lesbische Miss America wird Mutter

Dr. Deidre Downs wurde 2005 zur Miss America gekürt. 2018 outete sie sich und heiratete ihre heutige Frau, die Anwältin Abbott Jones.