Direkt zum Inhalt
Kinderwunschbehandlung // © Isbjorn
Rubrik

Kinderwunschbehandlung Erste Zuschüsse bewilligt

co - 03.05.2022 - 09:00 Uhr

Seit Juli 2021 können in Berlin auch Frauenpaare Zuschüsse zur Kinderwunschbehandlung beantragen. Letztes Jahr wurden die ersten beiden solcher Anträge bewilligt. Die Zuzahlungen beliefen sich laut einer Mitteilung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales auf insgesamt 1.800 Euro – wobei eine solche Behandlung 3.000 und mehr kosten kann. Einen Antrag auf Fördergelder hatten drei Paare gestellt. Voraussetzung für die Förderung ist eine medizinische Indikation wie verschlossene beziehungsweise fehlende Eileiter, Endometriose oder das hormonell bedingte Polycystische Ovarialsyndrom (PCO).

Gefördert werden der zweite und der dritte Versuch einer Kinderwunschbehandlung. Paare, die von dem Zuschuss profitieren wollen, müssen ihren Hauptwohnsitz in Berlin haben und sich dort behandeln lassen. der Bund bezuschusst solche Eingriffe für lesbische Paare weiterhin nicht.

Neben den beiden Frauenpaaren unterstützte das Land Berlin letztes Jahr 279 heterosexuelle Paare mit fast 110.000 Euro. Seit Juli 2021 können sich ebenfalls Paare bewerben, die aus medizinischen Gründen auf eine Fremdsamenspende angewiesen sind. Für verschiedengeschlechtliche Paare, die ungewollt kinderlos sind, gab der Bund etwa 90.700 Euro dazu.

Auch Interessant

Tashi Choden Chombal

Miss Universe Bhutan ist lesbisch

Das 23-jährige Model Tashi Choden Chombal ist „Miss Universe Bhutan 2022“ und wird als solche auch am internationalen „Miss Universe“-Wettbewerb
„Princess Charming“ nur im Stream

lesbische Dating-Show

Letztes Jahr startete das lesbische Pendant zur Dating-Show „Prince Charming“ erstmals im deutschen Fernsehen.
Kristen Stewart

sucht Paranormal-Enthusi

Schauspielerin Kristen Stewart („Twilight“) plant die „gayste, lustigste und aufregend queerste Geisterjagd-Show aller Zeiten“.
Australische Schauspielerin

Rebel Wilson und ihre Freundin

Die australische Schauspielerin und Komikerin Rebel Wilson („Pitch Perfect“) outete sich in einem Instagram-Post.