Direkt zum Inhalt
Berliner Paare werden bei der künstlichen Befruchtung finanziell unterstützt // © Ridofranz
Rubrik

Künstliche Befruchtung Finanzielle Hilfe beim Kinderwunsch

co - 02.08.2021 - 10:00 Uhr

 

Eine künstliche Befruchtung ist mit mehreren tausend Euro pro Versuch unglaublich kostenintensiv. Berlin will Frauenpaare jetzt bei ihrem Kinderwunsch unterstützen: Ein Förderprogramm des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lasego) gewährt Paaren seit dem 1. Juli bis zu 800 beziehungsweise 900 Euro pro IVF- oder ICSI-Behandlung. Das Geld gibt es aber erst beim zweiten und dritten Versuch. Dabei werden nicht nur lesbische Paare gefördert, sondern auch heterosexuelle Paare, die auf eine Fremdsamenspende angewiesen sind.

Voraussetzung für den Zuschuss ist ein Hauptwohnsitz in Berlin. Ebenso muss die erste Behandlung in Berlin erfolgt sein. Laut dem Tagesspiegel ist Berlin jetzt nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland mit einer solchen Finanzhilfe. Grundlage der Regelung ist die Bundesinitiative „Hilfe und Unterstützung bei ungewollter Kinderlosigkeit“.

Der stellvertretende Leiter der Grünen, Sebastian Walter, bezeichnete die neue Regelung als „queerpolitischen Meilenstein“, für den man im Landtag lange gekämpft habe. Das Gesetz korrigiere die „diskriminierenden Regelungen des Bundes“. Die Entscheidung mache Walter Mut für die weitere rechtliche Gleichstellung von Regenbogenfamilien.

Auch Interessant

Tennis-Legende Billie Jean King

Heimliche Hochzeit nach 40 Jahren Beziehung

Tennis-Ikone Billie Jean King (77) enthüllte in ihrer Autobiografie „All in“: Vor drei Jahren heiratete sie heimlich ihre Lebensgefährtin Ilana Kloss.
Kugelstoßerin Raven Saunders

Ein Zeichen gegen die Unterdrückung

Die Kugelstoßerin Raven Saunders erreichte bei der Olympiade den zweiten Platz. Bei der Siegerehrung zeigte sie sich mit gekreuzten Armen.
LGBTI*-Propaganda“-Verbot

Lesbische Elternschaft in Russland

In Russland ist es für LGBTI*-Personen oft nicht ungefährlich. Mit „Meduza“ sprachen die Russinnen Yana und Yaroslava über die Sicherheitsvorkehrungen
Dr. Deidre Downs

Lesbische Miss America wird Mutter

Dr. Deidre Downs wurde 2005 zur Miss America gekürt. 2018 outete sie sich und heiratete ihre heutige Frau, die Anwältin Abbott Jones.