Direkt zum Inhalt
Rosamund Pike als lesbische Ikone // © facebook.com/officialrosamundpike
Rubrik

Rosamund Pike als lesbische Ikone „I Care A Lot“

co - 29.03.2021 - 09:00 Uhr

Kürzlich gewann Rosamund Pike einen Golden Globe für ihre Rolle im Netflix-Film „I Care A Lot“. Zur Verleihung trug sie ein riesiges rotes Tüll-Kleid von Molly Goddard und Springerstiefel – außergewöhnliche Zeiten verlangen eben nach einer außergewöhnlichen Kleidungswahl.

Pike spielt in dem Film die Trickbetrügerin Marla Grayson. Deren Beziehung zu ihrer Freundin und Geschäftspartnerin Fran (Eiza González) imponierte vielen queeren Zuschauer*innen so sehr, dass beide Darstellerinnen nun als lesbische Ikonen gelten.

Gegenüber Variety zeigte sich Pike sichtlich angetan von diesem neuen Titel: „Ich fühle mich dadurch geehrt. Ich bin begeistert davon. Ich genieße jede Minute davon.“ Akzeptiert zu werden – sei das nicht der Traum eines jeden Menschen? Wenn Marla und Fran von der Öffentlichkeit akzeptiert würden, dann sei das „großartig“.

Da Pike und ihre Filmpartnerin ein Liebespaar spielten, stünden sie sich heute nahe: „Eiza González war die erste, die mich anrief, nachdem ich meine Rede gehalten hatte, […] meine Frau. Wir kamen uns so nahe – und was für eine wunderbare Sache das war.“

Auch Interessant

Princess Charming – lesbische Datingshow

Bald sucht Juristin ihre Traumfrau auf TVNow

Lesbische Flirtshow bald im deutschen Fernsehen. Kölnerin Irina Schlauch sucht Frau für die Zukunft. Wird die homosexuelle Dame damit Erfolg haben?
Emma Corrin

Ist das ein Coming-out?

Die britische Schauspielerin, die am besten für ihre Rolle der Prinzessin Diana in der Netflix-Serie ‚The Crown‘ bekannt ist, scheint sich zu Outen.
Reverend Jasmine Beach-Ferrara

Pfarrerin will in den Kongress

Im Gegensatz zum spalterischen Kurs Cawthorns basiere ihre Kampagne darauf, die Menschen zusammenzubringen und eine gemeinsame Basis zu finden.
Multi-Talent Jojo Siwa

Influencerin hat eine Freundin

Das 17-jährige Multi-Talent Jojo Siwa wurde vom Time Magazine zu einer der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2020 gekürt.